Kultur
Die Stationspiraten feiern Vorpremiere

Das Kino Ideal in Aarau hat am Mittwochabend zur Vorpremiere des Schweizerfilms Stationspiraten geladen. Der humorvolle Film um vier krebskranke Jungs, wurde diese Woche auch in anderen Schweizer Städten erstmals gezeigt.

Merken
Drucken
Teilen

In Aarau hatte er ein Heimspiel: Regisseur Michael Schaerer - genannt "Mike Schaerer" - ist hier aufgewachsen. Das Interesse war entsprechend gross, der Kinosaal bis auf den letzten Platz besetzt. Auch der Stadtammann Marcel Guignard und seine Frau waren unter den Kinobesuchern.

Nach dem Film stellten sich die Protagonisten und der Regisseur den Fragen des Kinobetreibers Rolf Portmann und des Publikums: "Wie fühlt man sich, wenn man mit einem Schweizer Film gegen Sennentuntschi ankämpfen muss?" Er sehe dies nicht als Kampf, betonte Schaerer, schliesslich gäbe es verschiedene Filme für verschiedene Leute.

Portmann prophezeit dem Film gar, der erfolgreichste Schweizer Film des Jahres zu werden - trotz Sennentuntschi. Stationspiraten läuft ab nächster Woche in Aarau im Kino Ideal. (bal)