Aarau
Die Stadt Aarau bekommt eine eigene Hymne

Vom 10. bis 13. September 2015 steht Aarau ganz im Zeichen der Volksmusik. Die Aargauer Kantonshauptstadt wird der Austragungsort des 12. Eidgenössischen Volksmusikfestes.

Drucken
Teilen
Das Logo des Volksmusikfests in Aarau vom 10. bis 13. September 2015.

Das Logo des Volksmusikfests in Aarau vom 10. bis 13. September 2015.

ho

Eigens für diesen Grossanlass hat das Organisationskomitee Aarau im Mai den 37-jährigen Komponisten und Musiker Hanspeter Zehnder beauftragt, das offizielle Aarauer Volksmusikstück zu komponieren. Dieses wird im Vorfeld des Eidgenössischen Volksmusikfestes uraufgeführt und zudem Bestandteil des offiziellen Festaktes vom Sonntag, 13. September, in der Markthalle sein.

Dieser Kompositionsauftrag sei eine Neuheit in der Geschichte des Eidgenössischen Volksmusikfestes, erklärt der für die Kommunikation zuständige Marco Canonica. «Die Organisatoren wollen so das kreative Schaffen der Schweizer Volksmusiker fördern», sagt OK-Präsidentin und Ständerätin Christine Egerszegi. Und weiter: «Viele Musikschaffende inspirieren die Schweizer Volksmusik. Gestandene und erfahrene Künstler schreiben und spielen Musik, die uns seit Jahren bewegt. Junge Formationen führen diese Tradition mit modernen Einflüssen auf den Volksmusikbühnen weiter.»

Hanspeter Zehnder stammt aus dem aargauischen Sins. Der Klarinettist und Saxofonist ist Mitgründer der Formation «Ländler-Wurlitzer» und in Volksmusikkreisen bekannt. «Ich fühle mich geehrt und freue mich riesig auf dieses Projekt», sagt er. (az)

Aktuelle Nachrichten