Aarau
Die «in&out» kommt nächstes Jahr in die Aeschbachhalle

Lange haben die Macherinnen nach einer Alternative gesucht – an der Messe dieses Wochenende liessen sie die Katze aus dem Sack.

Katja Schlegel
Drucken
Teilen
An der «in&out» trägt die Halle viel zum guten Gefühl bei.

An der «in&out» trägt die Halle viel zum guten Gefühl bei.

Katja Schlegel

Allgegenwärtiges Gesprächsthema: der Umbau der Alten Reithalle. Denn so sehr sich die Messemacherinnen über das Ja zur Sanierung der Alten Reithalle gefreut haben, so gross waren auch die Sorgen, die sie die letzten Monate geplagt haben. Während des Umbaus ist die Alte Reithalle nicht benutzbar, die «in&out» mit dem fixen Veranstaltungsdatum vom letzten Oktoberwochenende muss an einem anderen Ort stattfinden.

Für ein Jahr, wenn denn die geplante Eröffnung am 10.10.2020 zur Punktlandung wird. Für zwei Jahre, wenn nicht. Keine gute Nachricht für Brigitte Hürzeler und Maja Baumann, die mit ihrer Messe 2016 nach Aarau gekommen sind, und von der Alten Reithalle restlos begeistert sind – und mit ihnen all die Aussteller und Besucher. «Die Suche nach einem alternativen Austragungsort in Aarau hat uns grosse Sorgen bereitet», sagt Hürzeler.

Gute Rückmeldungen auf News

Doch die beiden haben einen Ersatz gefunden und dieses Wochenende liessen sie die Katze aus dem Sack: Die «in&out» 2019 wird in der Aeschbach-Halle stattfinden. Verteilt auf zwei Stockwerke, aber mit gleich viel Fläche und Gastrobetrieben. «Wir freuen uns sehr auf die Aeschbachhalle», sagt Maja Baumann. «Auch das ist eine Halle mit Geschichte und Patina, und sie liegt erst noch mitten in einem neuen, urbanen Quartier.» Ursprünglich sei es sogar die Aeschbachhalle gewesen, die Hürzeler und Baumann vor Jahren dazu bewogen hatte, mit der «in&out» nach Aarau zu ziehen. Weil es aber zu Verzögerungen kam, suchten sie sich einen Ersatz: die Alte Reithalle.

Die Rückmeldungen auf die Neuigkeit seien sehr gut ausgefallen, sagt Brigitte Hürzeler, sowohl vonseiten der Aussteller, als auch von der der Besucher: «Alle sind froh, dass die Messe weiterhin in Aarau stattfinden wird. Ein erneuter Ortswechsel wäre nicht gut gewesen.»

Wird die «in&out» künftig regelmässig in der Aeschbachhalle stattfinden, der ursprünglichen Wahl? Nein. Zu gross ist die Begeisterung für die Alte Reithalle. Nach dem Umbau wird die Messe wieder wie gewohnt hier stattfinden. Und für den Fall, dass die Halle nicht rechtzeitig eröffnet werden kann, ist das Ausweichen auf die Aeschbach-Halle auch 2020 möglich.