Aarau
Die Hauptstadt hat jetzt zwanzigtausend Einwohner

Die 20 000. Einwohnerin in Aarau ist eine Frau. Dies, weil bei einem Ehepaar immer zuerst der Mann eingetragen wird. Bereits Anfang Jahr haben die Mitarbeiterinnen auf dem Stadtbüro begonnen, Listen zu führen.

Sabine Kuster
Merken
Drucken
Teilen
Das Ehepaar Esther und Urs Wolf sind die 19999 respektive 20000 Einwohner von Aarau und werden von Stadtammann Marcel Guignard in Empfang genommen

Das Ehepaar Esther und Urs Wolf sind die 19999 respektive 20000 Einwohner von Aarau und werden von Stadtammann Marcel Guignard in Empfang genommen

Emanuel Freudiger

Schon Anfang Jahr haben die Mitarbeiterinnen auf dem Stadtbüro begonnen, Listen zu führen. «Im Februar waren wir dem 20 000. Einwohner nahe», sagte die Leiterin des Stadtbüros Nadine Marra-Thürig, «doch dann folgten wieder Abmeldungen. Genau so war es im März. Es war richtig spannend.»

Per 1. Juni meldeten sich dann mit Urs und Esther Wolf aus Tegerfelden im Zurzibiet definitiv die 20 000. Einwohnerin beziehungsweise der 19 999. Einwohner an. Da bei einem Paar immer zuerst der Mann registriert wird, machte die Anmeldung von Esther Wolf den Zehntausender voll. Es ist für sie eine Heimkehr - sie ist in Küttigen aufgewachsen und hat bis vor 12 Jahren in Aarau gearbeitet. Nun wohnt die Inneneinrichterin mit ihrem Partner, einem Kantonspolizisten, im Stadtteil Rohr. «Ich muss hier alles neu kennen lernen», sagte Esther Wolf, «die Stadt hat sich sehr verändert - zum Guten.»
Aarau wird in den kommenden Jahren weiter wachsen, die Stadt mobilisiert ihre letzten Wohnlandreserven: Schon nur den Geländen Aarenau und Torfeld Süd werden bald mehrere hundert Wohnungen gebaut. Diese Woche wohnen übrigens bereits 20 011 Aarauerinnen und Aarauer in der Stadt. Dennoch ist die Kantonshauptstadt bezüglich Grösse noch immer hinter Wettingen auf dem zweiten Platz.