Erlinsbach SO
Die Erlinsbacher Stäcklibuebe machen heuer reiche Beute

Die 94er-Stäcklibuebe von Erlinsbach SO haben ihr im «Erlinsbacher Bulletin» angekündigtes Versprechen wahr gemacht. Anders als ihre Vorgänger vom Vorjahr machten sie sich in der Nacht auf und erbeuteten, was sie nur konnten.

Drucken
Teilen
Am Strassenrand sammelte sich nicht das zur Abfuhr bereite Sperrgut, sondern das «Raubgut» der Stäcklibuebe. Hans M. Eichenlaub

Am Strassenrand sammelte sich nicht das zur Abfuhr bereite Sperrgut, sondern das «Raubgut» der Stäcklibuebe. Hans M. Eichenlaub

Die 94er-Stäcklibuebe von Erlinsbach SO haben ihr im «Erlinsbacher Bulletin» angekündigtes Versprechen wahr gemacht: im Gegensatz zu ihren letztjährigen Vorgängern stellten die Maibuebe nicht nur den traditionellen Maibaum auf, sondern schwärmten in der Nacht aus und präsentierten am Morgen auf dem Dorfplatz ihre reiche «Beute», die weit umfangreicher ausfiel als in vielen früheren Jahren.

Mit den «Stäcklibuebe» oder «Stellbuebe» waren ursprünglich die Wehrpflichtigen gemeint, die erstmals Militärdienst leisteten und davor einer Einheit zugewiesen wurden.

In der Nacht nach ihrer Aushebung kehrten sie nicht nach Hause zurück, sondern tranken das eine oder andere Glas Alkohol und trieben allerlei Schabernack. (hme)

Aktuelle Nachrichten