Aarau Rohr
Die Brandstifterin von Aarau Rohr war bei ihrer Tat betrunken

Am Sonntag verwüstete ein Brand ein Mehrfamilienhaus in Rohr. Die mutmassliche Brandstifterin hat das Feuer im Wintergarten selbst gelegt. Nach der Tat fuhr sie betrunken in ihrem Auto davon.

Drucken
Teilen

Wo am Sonntagabend ein Grossbrand wütete, haben heute Arbeiter stundenlang Schutt in Schubkarren geschaufelt und dann weggekarrt: Der Schaden am Mehrfamilienhaus mit zwei nun verwüsteten Wohnungen und einem kleinen Garagenbetrieb am Hübelweg liegt bei mehreren hunderttausend Franken.

Eine 43-jährige Schweizerin gestand die Tat noch am selben Abend. Es handelt sich um die Besitzerin von einem Teil der Liegenschaft. Laut Tele M1 war sie betrunken, als sie ihr Sofa im Wintergarten anzündete und mit dem Auto wegfuhr.

Eine Hälfte der Liegenschaft gehört einem Rentnerehepaar. Der Mann sagte gegenüber dem TV-Sender, dass die 43-jährige Schweizerin Alkoholprobleme habe. «Das ist allgemein bekannt.»

Die Beschuldigte hat gegenüber der Kantonspolizei persönliche Probleme für ihre Tat angegeben. Wie Tele M1 berichtete, steckt sie in finanziellen Schwierigkeiten. Das Rentnerehepaar hatte ihr erst vor einer Woche ein Schreiben von ihrem Anwalt zukommen lassen, in dem sie ihr ihre Bedingungen für den Kauf ihres Hausanteils mitteilten. «Das war ein Entwurf. Ob das mitgespielt hat, wir wissen es nicht», spekulierte die Rentnerin darüber, ob das die Tat ausgelöst haben könnte. Die 43-Jährige sitzt in Untersuchungshaft. Ihr droht eine mehrjährige Gefängnisstrafe. (pz)

So präsientiert sich die Brandstelle am Tag danach
9 Bilder
So präsientiert sich die Brandstelle am Tag danach
So präsientiert sich die Brandstelle am Tag danach
So präsientiert sich die Brandstelle am Tag danach
Die Feuerwehr Aarau war mit einem Grossaufgebot vor Ort.
Feuer in Aarau Rohr zerstört Mehrfamilienhaus
Das Feuer im Mehrfamilienhaus in Aarau Rohr hat das Haus unbewohnbar gemacht.
Beim Brandausbruch war niemand zuhause.
Die Brandursache ist noch unklar.

So präsientiert sich die Brandstelle am Tag danach

Aktuelle Nachrichten