Der Kirchenrat der Reformierten Landeskirche hat am Donnerstag das Kuratorium für die Kirchgemeinde Densbüren ab dem 1. Januar 2015 beschlossen. Das hat die Landeskirche mitgeteilt. Als Kurator wurde Marcel Hauser gewählt. Hauser ist Sozialdiakon in der Kirchgemeinde Oftringen und selbstständiger Organisationsberater, Supervisor und Coach.

Suche ohne Ergebnis

Das Kuratorium wurde nötig, weil bei den Gesamterneuerungswahlen für die kommende Amtsperiode 2015 bis 2018 nur drei ehrenamtliche Kirchenpflegemitglieder gewählt wurden. Auch für das nach dem Rücktritt von Hanni Weber frei werdende Kirchenpflegepräsidium gab es keine Kandidatur. Weitere Kandidatinnen und Kandidaten für die Kirchenpflege, die sich in absehbarer Zeit zur Wahl und insbesondere für das Präsidium, stellen würden, hatte die Kirchgemeinde vergeblich gesucht.

Damit wird die von der Kirchenordnung verlangte Mindestanzahl von vier ehrenamtlichen Kirchenpflegemitgliedern unterschritten, die Kirchenpflege ist nicht mehr beschlussfähig (az vom 29. 11.). Deshalb hatte die Kirchenpflege den Kirchenrat gebeten, auf Anfang 2015 ein Kuratorium für die Kirchgemeinde Densbüren einzurichten.