Küttigen
Der fünfte Wirt in acht Jahren – «Rombacherhof» wird zur «Trattoria 1»

Im Küttiger «Rombacherhof» gibt es erneut einen Wechsel. «Trattoria 1» heisst das Restaurant jetzt, der Wirt ist Marco Micciche. Er hat das Restaurant von seinem Onkel übernommen und will hier wirten, bis er pensioniert wird.

Josua Bieler
Merken
Drucken
Teilen
Marco Micciche mit seiner Partnerin in der Trattoria.Josua Bieler

Marco Micciche mit seiner Partnerin in der Trattoria.Josua Bieler

Josua Bieler

Immerhin bleibt das Restaurant in Küttigen in der Familie: Ein Jahr lang war Micciches Onkel Salvatore Gueli Chef im Betrieb, dann musste er aus gesundheitlichen Gründen aufhören. Nun hat der 35-jährige Marco Micciche den Betrieb übernommen. Zusammen mit seiner Partnerin, seinem Bruder und zwei Teilzeitangestellten bewirtschaftet er das Restaurant an der Küttigerstrasse.

Micciche ist der fünfte Wirt in den letzten acht Jahren. Natürlich seien ständige Wechsel nicht ideal, doch sein Betrieb habe jetzt ein klares Konzept, sagt Micciche. «Ich hoffe, dass ich bis zu meiner Rente hier sein kann.» Er behält die italienische Küche seines Onkels bei und doch setzt er vermehrt auf regionale Produkte.

«Von der Region, für die Region» soll der Rombacherhof sein. Die Fische kommen nicht aus der Nordsee, sondern aus der Bio-Fischzucht Nadler aus Rohr. Das Bier bestellt Micciche von einem 6-Mann-Betrieb in Villmergen: Erusbacher Bräu. Bis Ende März will der Italiener auch noch eine Bar in das Gastlokal integrieren.

Die 1 steht fürs Regionale

Mit dem neuen Wirt bekam das Restaurant auch einen neuen Namen. Aus «Essenze» wurde «Trattoria 1». Der Begriff Trattoria wird in Italien für familiäre Gaststätten verwendet. Das soll jetzt auch in Rombach so sein. Micciche verkleinerte das italienische Angebot, dafür gibt es neben Pasta und Pizza auch Bratwurst oder Fisch. «Vorher hatten wir eine riesige Pizzakarte auf vier Seiten, jetzt kann man aus rund zehn Pizzen auswählen», präzisiert der 35-Jährige.

Die Zahl 1 hat er aus zwei Gründen gewählt: weil sich die Wirtschaft an der Küttigerstrasse 1 befindet und er wenn möglich alle Produkte aus dem Umkreis von einem Kilometer beschaffen möchte. «Das wird kaum umzusetzen sein, aber wir wollen immerhin möglichst nahe beliefert werden», relativiert Micciche.

Das Restaurant ist montags bis freitags von 11 bis 23 Uhr und am Samstag ab 17 Uhr geöffnet.