Die beiden Mannschaften lieferten sich im Brügglifeld vor 3800 Zuschauern von Beginn an einen offenen Schlagabtausch. Der Aarauer Captain Sandro Burki verpasste den Führungstreffer in aussichtsreichster Position bereits nach acht Minuten. Nach dem Wechsel brachte Joker Remo Staubli die Aarauer nach herrlicher Vorarbeit von Silvan Widmer 1:0 in Führung.

Drei Minuten später glich Adis Jahovic mittels Penalty aus. Dem 1:1 voraus ging ein Zweikampf von Jahovic und Igor Nganga innerhalb des Strafraums. Weil der Kongolese den Ball als letzter Mann mit der Hand berührte wurde er von Schiedsrichter Patrick Winter vom Platz gestellt.

Die Szene war äusserst umstritten, denn Jahovic hatte Nganga im Laufduell zurückgehalten. In Überzahl gelang dem Franzosen Anatole Ngamukol in der 78. Minuten der Siegestreffer für die Wiler. FCA-Torhüter Joël Mall sah beim entscheidenden Tor nicht gut aus.

Lesen Sie hier, wie sich das Spiel entwickelte - und zwar Minute für Minute:

Abpfiff: Der FC Aarau unterliegt dem FC Wil vor 3'800 Zuschauern mit 1:2. Es war die vierte Niederlage in Folge gegen den Angstgegner aus der Ostschweiz.

93. Minute: Afsarli trifft nach einem Konter per Kopf noch den Pfosten, dann ist fertig.

92. Minute: Ausgezeichnete Aarauer Freistosschance, aber Staubli direkt auf Faivre.

90. Minute: Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute: Landry kommt zum Schuss, Mall ist mit der Hand dran.

83. Minute: Letzter Wechsel bei Wil - Landry für Ngamukol.

81. Minute: Die Aarauer haben auf eine Dreierabwehr umgestellt, auch Garat stürmt nun mit.

78. Minute: TOR für Wil - 1:2! Ngamukol ist abermals schneller und trifft von rechtsaussen.

77. Minute: Zweiter Wechsel bei Wil - Schär für Cha. Da war doch mal was...

75. Minute: Von numerischer Unterzahl ist zurzeit wenig zu sehen. Das Spiel ist ausgeglichen, aber keine Mannschaft ist momentan in der Lage, sich gefährliche Chancen zu erarbeiten.

68. Minute: Die Zuschauerzahl beträgt 3'800.

67. Minute: Letzter Wechsel bei Aarau - Marazzi für Schürpf.

63. Minute: TOR für Wil - 1:1! Jahovic trifft vom Elfmeterpunkt zum Ausgleich.

62. Minute: Nach einem Laufduell spielt Nganga den Ball mit der Hand. Strafstoss und rote Karte gegen Nganga lautet das harte Verdikt von Schiedsrichter Winter.

60. Minute: TOOOOOOOOR für Aarau - 1:0! Nach einem herrlichen Sololauf von Widmer über die rechte Seite lenkt der eingewechselte Remo Staubli das Leder ins Netz.

56. Minute: Zweiter Wechsel bei Aarau - Staubli für Siegrist.

53. Minute: Erster Wechsel bei Wil - Milani für Bozic.

52. Minute: Jahovic kommt zum Abschluss, aber Mall klärt zur Ecke.

46. Minute: Die zweite Halbzeit hat begonnen. Erster Wechsel bei Aarau: Gonçalves ersetzt Fanger und spielt als Linksverteidiger, während Nganga ins Abwehrzentrum rückt.

Halbzeit: Nach 45 Minuten steht es zwischen Aarau und Wil immer noch 0:0. Die Aarauer erspielten sich zahlreiche Torchancen, waren im Abschluss aber oftmals ungenügend - oder fanden ihren Meister in Wil-Keeper Faivre. Die Gäste aus der Ostschweiz tauchten selten, aber doch brandgefährlich vor dem Aarauer Gehäuse auf: Jahovic traf an die Querlatte, Ngamukol scheiterte alleine vor Mall.

45. Minute: Schultz zwingt Faivre nach Siegrist-Vorarbeit zu einer weiteren Parade. Und gleich nochmals versucht sich Schultz im Abschluss, doch das Leder fliegt am Tor vorbei.

43. Minute: Als letzter Mann verliert Fanger das Leder gegen Ngamukol, doch die Situation wird von Mall stark bereinigt.

40. Minute: Verwarnung gegen Ngamukol (Foul an Nganga).

40. Minute: Ein Wiler Konter über Ngamukol findet Jahovic, dessen Abschluss via Querlatte im Aus landet.

33. Minute: Die Aarauer reklamieren nach einem Schuss von Stojkov einen Handspenalty, aber der Unparteiische lässt wohl zurecht weiterlaufen.

31. Minute: Schultz-Freistoss an allen vorbei - ausser an Goalie Faivre, der das Spielgerät lässig über die Querlatte lenkt.

29. Minute: Verwarnung gegen Cha (Foulspiel an Siegrist).

27. Minute: Ionita köpft einen Eckball von Schürpf ebenfalls neben das Tor.

17. Minute: Nach einem weiteren Eckball kommt Stojkov zum Abschluss, doch dessen Schuss von der Strafraumgrenze streicht knapp am entfernten Pfosten vorbei. Aarau ist nun spielbestimmend.

16. Minute: Starke Direktabnahme von Schultz aus 25 Metern. Faivre zum Corner.

14. Minute: Nganga tankt sich durch, zeigt aber im Abschluss, wieso er in erster Linie ein Defensivspieler ist. Keine Mühe für Faivre.

12. Minute: Zwei Schussmöglichkeiten für Stojkov, aber Faivre pariert zweimal. Auf der Gegenseite klärt Fanger gegen Ngamukol.

11. Minute: Freistoss von Schultz, aber direkt in die Arme von Keeper Faivre.

8. Minute: Burki kommt aus 14 Metern zum Schuss, doch trifft das Leder nicht wirklich.

2. Minute: Ngamukol kann durch die Aarauer Abwehr spazieren und schiesst von halbrechts, aber Goalie Mall pariert aufmerksam zum Eckball.

17:30 Anpfiff von Schiedsrichter Winter.

17:15 Aufstellung Wil: Faivre; Cha, Lekaj, Mijadinoski, Jaggy; Bastida; Bozic, Jahovic, Afsarli, Lombardi; Ngamukol. - Auf der Ersatzbank: Bachmann, Diakité, Schönenberger, Milani, Schär, Kilafu, Landry. - Nicht im Aufgebot: Cavusevic, Holenstein und Rim (alle verletzt).

17:10 Aufstellung Aarau: Mall; Widmer, Garat, Fanger, Nganga; Burki, Ionita; Stojkov, Schultz, Schürpf; Siegrist. - Auf der Ersatzbank: Bolli, Marazzi, Jäckle, Aratore, Gonçalves und Staubli. - Nicht im Aufgebot: Gashi (gesperrt), Dabo und Jakovljevic (beide U-21).

17:00 Eine halbe Stunde noch bis zum Anpfiff. Der FC Aarau hat mit den Ostschweizern noch einige Rechnungen offen. Im Hinspiel siegte Wil in einem packenden Spiel - mit dem 60-Meter-Tor von Fabian Schär - mit 3:2. Und auch im Brügglifeld setzte sich Wil zuletzt mit 2:1 (2010) durch.

16:50 Um 17.30 Uhr geht es los mit dem Challenge-League-Spiel zwischen dem FC Aarau und dem FC Wil. Hopp FCA!