Fussball
Der FC Aarau unterliegt im Brügglifeld gegen die AC Bellinzona 2:3

Der FC Aarau unterliegt im Verfolgerduell der AC Bellinzona vor 5200 Zuschauern 2:3. Das Siegstor für Bellinzona fiel erst zwei Minuten vor Spielschluss. Lesen Sie hier, wie sich die Partie im Brügglifeld von Minute zu Minute entwickelte.

Patrick Haller und Ruedi Kuhn
Drucken
Teilen
Hakan Yakin sicherte der AC Bellinzona in der Schlussphase den Sieg

Hakan Yakin sicherte der AC Bellinzona in der Schlussphase den Sieg

Keystone

Bis zur Pause stand es im Brügglifeld 0:0. Nach dem Wechsel brachte Artur Ionita die Aarauer mit einem Kopfball und nach einem Freistoss von Shkelzen Gashi in Führung. Kurz darauf stand Hakan Yakin nach einer Flanke von Alessandro Riedle völlig frei und markierte den Ausgleichstreffer. Nach 71 Minuten gingen die Aarauer erneut in Führung: Juan Pablo Garat traf per Kopf und nach einem Corner von Gashi zum 2:1. In der Schlussphase kippte die Partie. Alessandro Ciarrocchi und Hakan Yakin sorgten zwischen der 86. Und 88. Minute für den glücklichen 3:2-Erfolg der Tessiner.

Rangliste: 1. St. Gallen 55. 2. Bellinzona 44. 3. Aarau 41. 4. Lugano 41. 5. Chiasso 39. 6. Winterthur 38. 7. Vaduz 36. 8. Wil 35. 9. Biel 35. 10. Locarno 31. 11. Stade Nyonnais 28. 12. Wohlen 23. 13. Etoile Carouge 22. 14. Delémont 18. 15. Kriens 17. 16. Brühl St. Gallen 6.

Liveticker:

93. Minute: Abpfiff. Der FC Aarau unterliegt der AC Bellinzona unglücklich mit 2:3 und erleidet einen Dämpfer im Kampf um Rang 2. Lesen Sie mehr in der morgigen AZ-Ausgabe.

88. Minute: TOR für Bellinzona - 2:3! Yakin trifft aus der Drehung.

86. Minute: TOR für Bellinzona - 2:2! Erneut ein schneller Konter, Ciarrocchi muss nur noch einschieben.

76. Minute: Die Zuschauerzahl beträgt 5250.

75. Minute: Doppelwechsel bei Bellinzona - Neumayr für Marchesano, Ivanishvili für Riedle.

71. Minute: TOOOOOOOOOOR für Aarau - 2:1! Garat springt am höchsten und köpft einen Gashi-Eckball unhaltbar in den rechten Winkel.

67. Minute: Zweiter Wechsel bei Aarau - Schürpf für Stojkov.

65. Minute: TOR für Bellinzona - 1:1! Ein weiter Ball in die Spitze. Die Hereingabe von rechts findet Yakin, der das Leder aus einem Meter nur noch über die Torlinie schieben muss.

60. Minute: Die Aarauer Abwehr klärt mit vereinten Kräften gegen Marchesano. Danach hält Mall einen Abschlussversuch von Ciarrocchi ebenfalls sicher.

50. Minute: TOOOOOOOOOR für Aarau - 1:0! Ionita köpft einen Freistoss von Gashi zur Aarauer Führung ein.

49. Minute: Verwarnung gegen Sermeter (Reklamieren).

46. Minute: Anpfiff zur zweiten Halbzeit. Ein Wechsel bei beiden Teams: Marazzi für Staubli. Sermeter für Mattila.

Halbzeit: Es steht nach 45 Minuten immer noch 0:0. In einer ausgeglichenen Partie sind grosse Torchancen bislang selten.

35. Minute: Kopfball von Riedle nach einem Eckball drüber. Auf der Gegenseite schliesst Gashi aus 25 Metern ab, doch der Ball streicht knapp am rechten Torpfosten vorbei.

31. Minute: Die Begegnung spielt sich nun mehrheitlich in der Hälfte von Bellinzona ab, doch die Aarauer Versuche wurden bislang allesamt abgewehrt.

25. Minute: Fanger in extremis mit einem starken Tackling gegen Riedle. Das war nötig, denn der Gästestürmer wäre sonst alleine vor Torhüter Mall zum Abschluss gekommen.

19. Minute: Guter Angriff über Gashi und Nganga, aber aus dem Gewühl bringt auch Siegrist nicht genügend Druck hinter den Ball, um Goalie König zu gefährden.

16. Minute: Distanzschuss von Hakan Yakin, aber das war eher ein Rückpass.

13. Minute: Die Tessiner sind in der Defensive noch nicht sattelfest - schon zweimal gelang es den Aarauern, sich das Leder am gegnerischen Strafraum zu erkämpfen. Aber im Abschluss fehlt es den Gastgebern bislang an der nötigen Präzision.

8. Minute: Das Interesse an dieser Partie ist riesig - noch immer stehen Zuschauer an den Eingängen. Verpasst haben sie noch nicht viel. Beide Teams schlagen ein hohes Tempo an.

5. Minute: Verwarnung gegen Ionita (Foulspiel).

2. Minute: Erster Warnschuss der Gäste durch Marchesano.

16:00 Anpfiff von Schiedsrichter Sébastien Pache.

15:40 Im Direktduell um den Barrage-Platz treffen heute der Zweite (Bellinzona) und der Dritte (Aarau), mit jeweils 41 Punkten, aufeinander. Im Hinspiel siegte der FCA im Tessin dank eines Treffers von Shkelzen Gashi mit 1:0. Auch das bislang letzte Aufeinandertreffen im Stadion Brügglifeld in der Abstiegssaison 2009/10 gewann Aarau - damals noch unter dem heutigen Bellinzona-Coach Martin Andermatt - nach einem spektakulären Spielverlauf mit 6:3.

15:30 Aufstellung Bellinzona: König; Lambert, Schenkel, Pergl, Elmer; Mattila, D'Angelo, Marchesano; Yakin; Riedle, Ciarrocchi. - Auf der Ersatzbank: Borkovic (Torhüter), Raso, Sermeter, Vuletich, Ivanishvili, Mihajlovic und Neumayr. - Es fehlen: Conti, Ruiz und Siqueira Barras (alle verletzt).

15:25 Aufstellung Aarau: Mall; Widmer, Garat, Fanger, Nganga; Burki, Ionita; Staubli, Stojkov, Gashi; Siegrist. - Auf der Ersatzbank: Pribanovic (Torhüter), Dabo, Marazzi, Jäckle, Aratore, Schürpf und Gonçalves. - Es fehlen: Bolli (verletzt) und Schultz (gesperrt).

15:15 Um 16.00 Uhr geht es los mit dem Challenge-League-Spiel zwischen dem FC Aarau und der AC Bellinzona. Hopp FCA!