Auenstein
Der Auen-Stein für das neue Schulhaus ist gelegt

Die Grundsteinlegung für das neue Schulhaus sei für Auenstein ein ganz besonderes Ereignis, sagte Gemeindeammann Reto Krättli. Es stehe für Neubeginn, Veränderung, aber auch für Weiterentwicklung.

Drucken
Teilen
Kinder legen den Grundstein für ihr künftiges Schulhaus.

Kinder legen den Grundstein für ihr künftiges Schulhaus.

Hubert Keller

Bevor die Baumaschinen auffahren konnten, brauchte es den laut Krättli «mutigen Entscheid» der Gemeinde, die im November den Kredit von 5,2 Millionen Franken bewilligte. Doch viele würden davon profitieren, wenn auch vielleicht nur indirekt durch die Kinder. Diese – wenigstens jene, die mit Helm ausgerüstet waren – durften das Eisenrohr und den «Auen-Stein» in die künftige Bodenplatte ihrer Schule legen. Es sei eigentlich nicht nur ein Schulhaus, das in den nächsten rund 14 Montane gebaut werde, sagte Baukommissionspräsident Peter Anderau. Es sei ein Mehrzweckgebäude, das mit Bibliothek und Aula der ganzen Bevölkerung zur Verfügung stehen werde.

Aktuelle Nachrichten