Aarau
Der Aargauische Rennverein sagt die Frühlings-Pferderennen ab

Im Aarauer Schachen werden im Mai keine Pferderennen stattfinden.

Merken
Drucken
Teilen
Abgesagt: Die Frühlings-Pferderennen im Aarauer Schachen.

Abgesagt: Die Frühlings-Pferderennen im Aarauer Schachen.

"Die neusten Massnahmen im Kampf gegen das Corona-Virus haben uns veranlasst, die traditionellen Aarauer Frühlings-Pferderennen vom 3. und 24. Mai abzusagen", teilt der Aargauische Rennverein mit. In dem von Präsident Bruno Vogel und Geschäftsführerin Béatrice Kovacs unterzeichneten Schreiben heisst es, eine Verschiebung der Renntage werde nicht in Betracht gezogen: "Wir wollen uns voll und ganz auf die Herbstrenntage fokussieren, allenfalls mit zusätzlichen Rennen." Auch die GV vom 17. April müsse man auf einen noch unbekannten Zeitpunkt verschieben.

"Im Vordergrund steht nun die Gesundheit jedes Einzelnen und die gegenseitige Hilfestellung", heisst es weiter in dem Schreiben. "Gemeinsam werden wir diese schwierige Zeit durchstehen und uns hoffentlich schon bald an schönen Momenten wieder erfreuen und stärken können." (nro)