Aarau

Das Restaurant Halde wird mit neuem Wirtepaar wiedereröffnet

Koch Kamrul und seine Frau Giusy Pizzo sind die neuen Wirte in der «Halde». hhs

Koch Kamrul und seine Frau Giusy Pizzo sind die neuen Wirte in der «Halde». hhs

Wirtewechsel, Umbau und am Sonntag Brunch – im Restaurant Halde wirten zwei Italien- und Asien-Spezialisten. Enzo Petrei, der bis Ende August im Restaurant «Halde» kochte, empfängt seine Gäste seit Mitte September im Restaurant Sternen in Seon.

Im kleinen Restaurant in der Halde hat das Wirtepaar gewechselt. In der «Halde» aber steht seit letzten Donnerstag Kamrul in der Küche. Gemeinsam mit seiner Frau Giusy Pizzo führt er das kleine Restaurant in der Aarauer Altstadt.

Genau einen Tag vor dem Bachfischet hat das Paar, das zuvor vier Jahre lang ein Restaurant in Zürich Altstetten führte, die «Halde» wieder eröffnet. Der Eröffnung am Donnerstagabend gingen sanfte Renovationen voraus. Verändert wurde die Beleuchtung im Restaurant, die Decke wurde weiss gestrichen. Alles erscheint heller, moderner. «Genau so wollte ich es», sagt Kamrul.

Küchenchef aus Bangladesh

Der Küchenchef – ausgebildet wurde er durch die Hotel- und Gastroformation in Weggis – ist in Bangladesh aufgewachsen. Deshalb soll eines der drei Mittagsmenüs immer auch ein asiatisches sein. Gestern stand ein indisches Lamm-Masala mit Basmati-Reis und Gemüse auf der Mittagskarte, – mit Vorspeise (Salat oder Suppe) bezahlte man dafür 21 Franken. Preislich bewegt sich das Restaurant im mittleren Segment.

Mediterrane Küche dominiert

Eigentlich aber dominieren unter dem neuen Wirtepaar auf der Speisekarte Gerichte aus der mediterranen Küche. Hausgemachte Pasta, etwa die Spaghetti «Amore» mit Crevetten und Gemüse, Risotto oder Gnocchi gehören zu den Spezialitäten. Chefin Giusy Pizzo empfiehlt Bistecca di Tonno alla griglia (Thunfisch-Filetsteak vom Grill) oder auch das Rindstartar nach mediterraner Art. Der Küchenchef selbst setzt auf die sautierten Riesen-Crevetten oder die Antipasti Bella Italia.

Und am Sonntag laden Giusy Pizzo und Kamrul von 10 bis 14 Uhr zum internationalen Brunch. Auf dem Buffet finden sich dann neben Rösti mit Rührei und Speck auch Linsengerichte und weitere indische oder italienische Spezialitäten.

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1