Aarau

Das Puff an der Schiffländestrasse war ein Rohrkrepierer

Es wir kein Puff an der Schiffländestrasse 21 geben.

Im ehemaligen Schlankheitsinstitut «Body Wrap» an der Schiffländestrasse 21 im Aarauer Schachen wird es kein Bordell mehr geben. Die Liegenschaftsbesitzerin hat das Gesuch für eine «Nutzungsänderung für sexgewerbliche Zwecke» zurückgezogen. Es war im August öffentlich aufgelegen und hatte vier Einsprachen bewirkt.

Ab April 2018 war für etwa dreieinhalb Monate bereits ein Puff-Betrieb, der «Club Empire», in der Liegenschaft eingemietet gewesen. Doch der Stadtrat verhängte im Juli ein Nutzungsverbot. Die Liegenschaft steht zwar in der gemischten Zone für Wohnen und Arbeiten, aber sie wurde als reines Gewerbegebäude bewilligt. Weil sie Stadt davon ausging, dass bei einem Bordell auch ein gewisser Anteil an Wohnnutzung stattfindet, verlangte sie das Umnutzungsgesuch. (NRO)

Meistgesehen

Artboard 1