Suhr

Das neue Dorfzentrum ist vom Stau befreit – das wird gebührend gefeiert

Der Suhre-Park gestern, wenige Tage vor dem Fest «Baustelle Adeeeee».

Der Suhre-Park gestern, wenige Tage vor dem Fest «Baustelle Adeeeee».

Nach den grossen Strassenbau-Arbeiten soll es im Suhre-Park in Suhr endlich aufwärts gehen.

Es war von einer Verschiebung des Dorfzentrums die Rede, als der Suhre-Park vor bald zwei Jahren aufging mit der Migros als Publikumsmagneten. 100 Millionen Franken investierte allein die Immobilienbesitzerin, 10 weitere Millionen die Geschäfte, die sich eingemietet hatten.

96 Wohnungen und 260 Parkplätze gehören zur Grossüberbauung. Sieben Jahre dauerte es von den ersten Plänen bis zur Eröffnung des neuen Zentrums, das anstelle der Industriebrache der Textilfabrik Suhr zustehen kam.

Doch dann ging die Bauerei weiter: Alle Strassen ringsherum wurden unmittelbar nach der Eröffnung des Suhre-Parks saniert, der Verkehr in Suhr wurde während eineinhalb Jahren zur Geduldsprobe, der nicht alle Geschäfte standhalten konnten: Zwei Ladenlokale stehen im Suhre-Park nun leer.

Zwischen beiden leeren Räumen behauptet sich die Boutique Anna Bella mit einem auserwählten Angebot von Kleidern und Accessoires. Bei einem Besuch gestern Nachmittag sah man vor dem Geschäft die Reihengarderobenständer stehen mit vergünstigten Angeboten, etwa T-Shirts, Gilets oder Jäckleine ab 19 Franken.

Daneben im Schönheitssalon «All In One Beauty» liess sich eine Kundin gerade die Nägel machen. Im Eingang steht ein Fotoautomat, im Haus nebenan die frisch renovierte Post. Eher leer mutet das Restaurant Local an. Es bietet qualitativ hochstehende Produkte, die in Suhr sonst selten zu finden sein dürften, wie etwa Schweizer Gin, Bio-Sirup und weitere regionale Esswaren.

Die Kundschaft aber blieb gestern Nachmittag aus. Das «Local» war im Mai in die Schlagzeilen geraten wegen Anzeigen der Lebensmittelkontrolle. Über dem Restaurant steht das gleichnamige Hotel, neu ist im Suhre-Park ein spezialisiertes Augenzentrum aufgegangen. Pünktlich auf die Festtage eröffnet zudem neben dem Gesundheitszentrum Bellvida eine neue Physiotherapiepraxis.

Im Erdgeschoss führt ein breiter Gang bis zur Migros und daneben, etwas versteckt, dem Denner. Etwas mehr Leben erhaschte man gestern in der Lindenapotheke: In deren Spielecke vergnügten sich zwei Kinder, während ihre Mutter sich an der Theke beraten liess. Gegenüber bei Thomann Goldschmied sass Geschäftsführer Tuma Thomann, zugleich Präsident der Interessengemeinschaft Suhre-Park, die sich für die Anliegen der Ladenbetreiber einsetzt.

Diesen Freitag und Samstag will die IG mit dem Fest «Baustelle Adeeeee» das Einkaufszentrum beleben und neue Kundschaft anlocken. Es winken ein Wettbewerb samt Schnitzeljagd durch den Suhre-Park, verschiedene Gutscheine und Vergünstigungen, zusätzliche Verkaufstände am Freitag und ein Kinderschminken am Samstag.

Für Musik soll das «EDM Party-Duo» mit DJ Eurasia und Sängerin Uci Bill sorgen, dafür werben sie derzeit mit Plakaten an den Fensterscheiben. Das Fortbildungszentrum «Comprendagir» gewährt zudem einen Einblick in dessen Räume.

Auf das Fest freut sich auch Nedzad Avdic von der Dr. Meyer Immobilien AG, die den Suhre-Park verwaltet. «Mit dem Fest wollen wir unseren treuen Kunden danken und neuen Kunden zeigen, wie angenehm man im Suhre-Park einkaufen kann», sagt er.

«Die Staus führten dazu, dass die Kunden Suhr und somit auch den Suhre-Park seltener besuchten.» So seien auch die beiden leerstehende Lokale darauf zurückzuführen. Mit Nachfolgern sei man derzeit im Gespräch. «Der Suhre-Park war den Immissionen der lang anhaltenden Baustelle ziemlich lange ausgesetzt. Wir sind sehr froh, dass dies nun vorbei ist.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1