Nachtleben

Das Clubsterben geht weiter: Aarau verliert den «3. Stock»

Der Nummer 3 gehen bald die Lichter aus: Der Club 3. Stock schliesst Anfang September.

Der Nummer 3 gehen bald die Lichter aus: Der Club 3. Stock schliesst Anfang September.

In Aarau schliesst eine weitere Partystätte: Der «3. Stock» lädt am ersten Septemberwochenende zur Abschlussfeier. Die Hintergründe sind unklar.

Nach sechs Jahren ist Schluss: Der "3. Stock" schliesst seine Tore. Das schreibt Silvia Dell'Aquila, DJane, Veranstalterin und Aarauer Stadtratskandidatin, auf dem Portal "We love Aarau". Betreiber Alex Crivaro will demnach zu den Hintergründen der Schliessung keine Stellung nehmen.

Der Club an der Kronengasse lädt am Freitag, 1. September und Samstag, 2. September zu einer Abschlussfeier. "Es wird 2 Tage ausgetrunken. Dankeschön, wir sind Geschichte!", kündigt der Club in einem Veranstaltungseintrag an.

Der "3. Stock" reiht sich in eine Reihe von Partystätten ein, die in den letzten Jahren ihre Türen schlossen. Darunter befinden sich etwa der Club Kettenbrücke (KBA), das "Bleifrei" oder der "Zoo". FDP-Einwohnerrätin Olivia Müller (28) beklagte, Aarau verkomme zu einem Altersheim. Es gibt aber nicht nur schlechte Nachrichten: Eben erst ersetzte der "Loft Club" das "Laguna". (mwa)

Lesen Sie auch: Ausgehen im Aargau: Der grosse Städtevergleich zwischen Baden und Aarau

Meistgesehen

Artboard 1