Erlinsbach

Dank neuer Pöstlerin: Jetzt kommen die Briefe wieder an

Erlinsbach: Keine verlorenen Briefe mehr

Erlinsbach: Keine verlorenen Briefe mehr dank der neuen Briefträgerin.

Immer wieder sind in der Gemeinde Erlinsbach Postbriefe verschwunden und nie bei den Empfängern angekommen. Das hat sich dank der neuen Briefträgerin jetzt aber geändert.

Bei der Poststelle in Erlinsbach sind im vergangenen Jahr haufenweise Reklamationen eingegangen. Der Grund: Immer wieder verschwanden Briefe spurlos, Rechnungen, Abonnemente oder Kreditkarten kamen nie an ihrem Bestimmungsort an.

Damit ist nun Schluss. Denn seit die neue Briefträgerin Daniela Lamperti die Post verteilt, landen in Erlinsbach wieder alle Couverts in den Briefkästen. «Jetzt klappt es wieder», sagt Rosmarie Schöni gegenüber «TeleM1». «Wir haben keine Probleme mehr.»

Wieso zahlreiche Briefe auf mysteriöse Weise verschwunden sind, kann sich die neue Pöstlerin nicht erklären. Gegenüber «TeleM1» sagt Daniela Lamperti: «Wir sind alle Menschen. Da können Fehler passieren.»

Wie Recherchen des Regionalsenders zeigen, wurde der Vorgänger von Lamperti entlassen. Aus Datenschutzgründen will die Post dies aber weder bestätigen noch dementieren. Mit Daniela Lamperti habe man eine erfahrene und langjährige Mitarbeiterin auf die betroffene Tour zugeteilt, sagt Mediensprecher Markus Werner. «Wir sind überzeugt, dass wir das Problem so lösen können.»

Rund ein Dutzend Briefe verschwanden in Erlinsbach. Ein technisches Problem an der Sortierungsanlage schliesst die Post aus. 

Februar 2018: Über eine halbe Tonne Briefe hortete ein Postbote in Italien in seiner Garage – acht Jahre lang hat er keine Post mehr verteilt:

Lustloser Pöstler

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1