Buchs/Berlin

Chocolat Frey gewinnt Auszeichnung als «Schweizer Champion 2018»

Das Fabrikationsgebäude von Chocolat Frey in Buchs AG.

Das Fabrikationsgebäude von Chocolat Frey in Buchs AG.

Die Chocolat Frey beschäftigt weltweit 2268 Personen, davon 1100 am Hauptsitz in Buchs. Und die machen ihren Job offensichtlich gut. Jedenfalls wurde die Migros-Tochter in Berlin als «Schweizer Champion 2018» ausgezeichnet. Die Schoggi Frey gewann einen «Industrial Excellence Award» (IEA), früher «Die beste Fabrik».

«Mit der Teilnahme am Wettbewerb zielten wir auf eine kritische Würdigung unserer Prozessabläufe ab», erklärt Thomas Gubler, Mitglied der Geschäftsleitung Chocolat Frey. «Der Fokus lag darauf, mit gezielter Unterstützung der Digitalisierungsmöglichkeiten (Industrie 4.0) die Wertschöpfungskette lean und durchgängig zu gestalten.»

Die IEA-Jury betrachtete die Frey-Geschäftsprozesse aus verschiedenen Blickwinkeln und gab den Buchsern ein detailliertes Feedback zur Performanceverbesserung. «Hieraus können wir weitere richtungweisende Potenziale identifizieren», sagt Thomas Gubler. Die Auszeichnung sei für alle Mitarbeitenden der Chocolat Frey AG «eine besondere Motivation, den eingeschlagenen Weg konsequent weiterzugehen und ändernde Marktbedürfnisse stets als Chancen für neue Optimierungspotenziale zu betrachten.» (uhg)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1