Aarau
Busbetrieb Aarau weist eine gute Bilanz aus

Die Aktionäre der Busbetrieb Aarau AG sind zufrieden. An der Generalversammlung vom Mittwoch bilanzierten sie ein bewegtes, aber auch ein erfolgreiches Jahr. Die Nachfrage stieg erstmals auf über 8 Mio. Fahrgäste.

Merken
Drucken
Teilen
Der neue Verwaltungsratspräsident, Peter Forster (links), dankt seinem Vorgänger Max Tschiri

Der neue Verwaltungsratspräsident, Peter Forster (links), dankt seinem Vorgänger Max Tschiri

Hubert Keller

Der Verkehrsertrag wuchs um 4,7 Prozent auf über 6,8 Mio. Franken an.

Der weitere Ausbau des Angebots und die Bestellung von zwölf umweltfreundlichen Hybridbussen runden die gute Bilanz ab.

Die Versammlung wählte zwei neue Verwaltungsräte: Markus Eugster, dipl. Wirtschaftsprüfer aus Aarau, und Hans Konrad Bareiss, Erlenbach ZH, Leiter Netz- und Marktentwicklung bei den Verkehrsbetrieben Zürich VBZ. Aus dem Verwaltungsrat verabschiedeten sich Max Tschiri, René Bircher und Urs Widmer. Max Tschiri, Erlinsbach, gehörte dem Verwaltungsrat seit 1986 an, seit 2007 als Präsident. Neuer VR-Präsident ist Peter Forster, Küttigen. (Kel)