Bühne Aarau sucht «Halbtaxler»

Drucken
Teilen

Theater & Co 192 geplante Veranstaltungen, Grössenordnung 22000 erwartete Besucher: Auch wenn die Alte Reithalle noch nicht zur Verfügung steht, hat die Bühne Aarau (ehemals Tuch­laube, Theatergemeinde und Fabrikpalast) in ihrer ersten Saison grosses vor. Gestartet wird in gut zwei Wochen mit einem Gastspiel der schweizerisch-französischen Gruppe Cirque La Compagnie auf dem Aargauer Kirchplatz (4. September, 19 Uhr).

Für 75 Franken gibts 50 Prozent Ermässigung

In der Endphase befindet sich der Vorverkauf für Saison-Abos: Erstmals kann man im Aargau «Halbtaxler» in einem Theater werden. Wer kurzfristig plant und das Ticket an der Abendkasse löst, erhält mit dem Halbtax-Abo für 75 Franken auf dem gesamten Programm der Bühne Aarau während eines Jahres eine Ermässigung von 50 Prozent. Wie in der Vergangenheit bei der Theatergemeinde gibt es bei der Bühne Aarau das Schauspiel-Abonnement: Für 288 Franken (20 Prozent Ermässigung) erhalten Theaterfreunde an acht Aufführungen einen fixen Sitzplatz im KuK. Das Abo ist auch auf andere Personen übertragbar.

Jeder dritte Platz bleibt wegen Corona unbesetzt

Das Wahl-Abo richtet sich an Kulturinteressierte, die sich für Tanz genauso wie für Theater, Zirkus oder Figurentheater interessieren. Der Preis errechnet sich aus den ausgewählten Veranstaltungen (10% Rabatt ab vier Vorstellungen, bis 20% ab acht Vorstellungen). Der Anmeldeschluss für alle Arten von Abos ist der Montag, 31. August. Wegen Corona werden nur 70 Prozent der Zuschauerplätze besetzt. Die Bühne Aarau bietet bei Bedarf Masken an, die im ganzen Haus getragen werden sollen. (uhg)

Aktuelle Nachrichten