Oberentfelden
Brand in Scheune eines Bauernhauses ausgebrochen

Am Dienstagnachmittag ist in Oberentfelden ein Schopf in Brand geraten. Die Feuerwehr war mit einem Grossaufgebot vor Ort.

Drucken
Teilen

Tele M1

In Oberentfelden ist am Dienstagnachmittag ein Brand in einer Scheune eines Bauernhauses ausgebrochen. Die Polizei bestätigte entsprechende Informationen gegenüber ArgoviaToday. Verletzte Personen habe es keine gegeben. Auch Tiere auf dem Bauernhof wurden demnach nicht verletzt. Weil ein Brand einer Scheune aber immer heikel ist, wurde ein Grossaufgebot der Feuerwehr vor Ort geschickt. Bei einem solchen Brand besteht laut Polizei nämlich die Gefahr, dass das ganze Bauernhaus Feuer fangen könnte.

Ein Video eines Leserreporters zeigt, wie sich dicke Rauchwolken über der Scheune bildeten. Ob das Feuer bereits wieder unter Kontrolle ist und wie es genau zum Brand kam, konnte die Aargauer Kantonspolizei auf Anfrage noch nicht sagen. (ArgoviaToday)

Aktuelle Nachrichten