Aarau
Brand im Aarauer Gasthof Schützen löst Grossaufgebot aus

In der Nacht auf Donnerstag wird die Feuerwehr Aarau zum Gasthof Schützen alarmiert. Wegen eines Defekts im Sicherungskasten kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist beträchtlich.

Drucken
Teilen
Der Gasthof Schützen in Aarau: Wegen eines Defekts im Sicherungskasten kam es zu einer starken Rauchentwicklung

Der Gasthof Schützen in Aarau: Wegen eines Defekts im Sicherungskasten kam es zu einer starken Rauchentwicklung

zvg

In der Nacht auf heute Donnerstag rückte die Feuerwehr Aarau mit einem grösseren Aufgebot zum Gasthof Schützen im Schachen aus: Starker Rauch breitete sich im Gebäude aus.

Mit Atemschutzgeräten drängten die Feuerwehrleute in das Gebäude ein und entdeckten beim Sicherungskasten einen Brand.

Nach ersten Erkenntnissen der Brandermittler steht ein technischer Defekt im Vordergrund. Durch die starke Rauchentwicklung ist ein hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde bei dem Brand glücklicherweise niemand.

Das Restaurant bleibt bis mindestens 7. Januar 2013 geschlossen. Das Catering kann gewährleistet werden. (sha)

Aktuelle Nachrichten