Schönenwerd

Brand auf dem Areal einer Recyclingfirma – Elektroschrott in Flammen

Auf dem Areal der Recyclingfirma Swiss Recycling hat am Sonntagmorgen ein Elektroschrotthaufen gebrannt. Verletzt wurde niemand. Die Flammen griffen aber auf einen Kartoncontainer über und beschädigten einen parkierten Lastwagen.

Am Sonntagmorgen, kurz vor 10.30 Uhr, geriet auf dem Aussengelände der Recyclingfirma Swiss Recycling an der Stauwehrstrasse in Schönenwerd ein Elektroschrotthaufen in Brand. 

Als Folge der grossen Hitze griff das Feuer auf einen Container über. Diese brennende Mulde, in der sich Karton befand, musste dann von einem Lkw-Fahrer spektakulär vom angrenzenden Gebäude und einem in der Nähe parkierten Lastwagen entfernt werden. Am Lastwagen entstand ein Schaden von mehreren 1000 Franken.

Verletzt wurde niemand.

Ausgelöst hat das Feuer vermutlich ein technischer Deffekt. Die Feuerwehr Schönenwerd konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen; die Brandursache wird abgeklärt, wie die Kantonspolizei Solothurn mitteilte.

Der Fahrer des LKWs, der den brennenden Container zur Seite zog, berichtete auf Tele M1 von seinem aussergewöhnlichen Einsatz.

Brand bei Swiss Recycling Services in Schönenwerd

Elektroschrott entzündet sich und brennt so heiss, dass die ganze Mulde in Brand gerät. Ein mutiger LKW-Fahrer muss sie ins Freie fugen, damit das Gebäude nicht Feuer fängt.

Meistgesehen

Artboard 1