Maienzuggezwitscher
Böses Erwachsen für Blumenfrauen, Polizei-Einsätze wegen Streithähnen und ein leeres Bierfass

Der Maienzug sorgte nicht nur für viele tolle Bilder und Emotionen – am Rande gab auch das Eine oder Andere zu reden. Eine Auswahl.

Merken
Drucken
Teilen
Das war der Maienzug 2017 – die 77 schönsten Bilder
77 Bilder
Der Maienzug-Brauch wird seit 400 Jahren gefeiert und ist ein Kinder- und Jugendfest.
Der Maienzug findet jeweils am ersten Freitag im Juli statt.
Der Maienzug läutet auch das Ende des Schuljahres ein.
Weiss mit Blumenfarbtupfern, dezent oder knallig – so muss der Maienzug sein.
Höhepunkt ist der Umzug der Schuljugend durch die Stadt.
Maienzug 2017 – die 77 schönsten Bilder
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen vom Maienzug in der Alstadt.
Impressionen vom Maienzug in der Alstadt.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen vom Maienzug-Bankett im Telliring.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring. Charlotte Frey bei ihrem Auftritt.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring. Charlotte Frey bei ihrem Auftritt.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug Nach dem Umzug in der Altstadt und der Morgenfeier im Telliring steht das Bankett an.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen. Fröhlich gestimmt: Stadträtion Franziska Graf-Bruppacher.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen von der Morgenfeier im Telliring am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen. Stadtrat Lukas Pfisterer und Stadtpräsidentin Jolanda Urech sind natürlich auch dabei.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug. Der traditionelle Aarauer Maienzug in der Altstadt und im Telliring, am 7. Juli 2017.
Impressionen vom Maienzug in der Alstadt.
Impressionen von der Morgenfeier.
Impressionen von der Morgenfeier.
Impressionen von der Morgenfeier.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Impressionen vom traditionellen Maienzug in der Altstadt am Freitagmorgen.
Maienzug Aarau 2017 Der traditionelle Aarauer Maienzug in der Altstadt und im Telliring, am 7. Juli 2017.
Impressionen vom Maienzug Im Bild eine Granate (Granatapfelblüte", die ein Mann trägt.
Impressionen vom Maienzug in der Altstadt und im Telliring.
Tausende strömen schon am Maienzug-Vorabend in die Aarauer Altstadt.
Impressionen vom Maienzug-Vorabend Kadetten geben ein Ständchen.
Impressionen vom Maienzug-Vorabend
Impressionen vom Maienzug-Vorabend
Impressionen vom Maienzug-Vorabend
Impressionen vom Maienzug-Vorabend Blick in die Vordere Altstadt.
Maienzug-Vorabend Auch das gehtört zur Tradition: Kanoniere feuern Böllerschüsse ab.

Das war der Maienzug 2017 – die 77 schönsten Bilder

URS FLUEELER

Viele Wechsel: Am Bankett auf der Schanz gaben nicht nur der Abgang von «Kettenbrücke»-Direktor Harald Raab oder die Ablösung im Blumenhaus Linder (Stefan Linder übergibt Anfang 2018 an Antoinette Baumberger) zu reden. Gesprächsthema war auch ein Wegzug: Peter Minder, seit über fünf Jahren Kommunikationschef von Bundesrat Ueli Maurer, verlegt Ende August den Wohnsitz nach Bern. Der Grund ist einfach: die Liebe («Eine Diplomatin», tuscheln seine Freunde). Minder will seinen Wegzug nicht als Verrat an der Stadt verstanden wissen. «Im Herzen bleibe ich natürlich immer ein Aarauer», betont der 61-Jährige, der Ortsbürger ist.

Fremdgang: Liegt es am Beizennotstand am Erzbach oder an der Tatsache, dass das Restaurant Weinberg in Aarau über den schönsten Biergarten der Stadt verfügt? Jedenfalls traf sich die Musikgesellschaft Erlinsbach am Maienzug nach dem festlichen Cortège zum Mittagessen am Fusse des Alpenzeigers, ehe es dann wieder nach Hause ging. Immerhin lautet die Postadresse des «Weinbergs» Erlinsbacherstrasse 2 und die Wirtin heisst mit Vornamen Erlinda, was den Speuzer Musikanten etwas Heimatgefühl vermittelt haben dürfte.

Sauerei: Böses Erwachen für die Blumenfrauen: Nicht alle der Arrangements haben den Vorabend heil überstanden. Am Freitagmorgen war unter anderem das Gesteck am Fusse des Soldatendenkmals demoliert, ebenso der Schmuck auf dem Bezirksbrunnen. Oberste Blumenfrau Sandra Hess: «Die Enttäuschung der verantwortlichen Blumenfrauen ist riesig.» Ein kleines Trostpflästerli: Laut Agnes Henz von aarau info waren die 125 Plätze für die Brunnenführung bereits eine Woche vor dem Maienzug ausgebucht.

Schwein gehabt? Moniert wurde beim Bankett auf der Schanz die Tatsache, dass es auch im Jahr 2017 kein Vegi-Menü gibt. Auf Nachfrage war zwar ein Teller Minus das Fleisch (Schwein – so viel zur Islamisierung des Abendlandes) erhältlich, aber da fehlt dann halt ein Drittel. Und nur von einem Hämpfeli Rüebli und einem Klecks Herdöpfelstock wird niemand satt. Und die Kehlen bleiben trocken – wenn um es um 16.30 Uhr auf der Schanz bereits heisst: «Das Bierfass ist leer.»

Alle zufrieden: Der Vorabend ist gelungen. Regina Wenk, die Chefin des Werkhofes, meldet «Aufgabe erfüllt!» Um vier Uhr begannen 42 Mitarbeiter mit dem Reinigen der Stadt. «Wir hatten den Eindruck, es habe weniger Abfall gehabt als letztes Jahr», erklärt sie. Die Abfall-Haie waren mit einer Hülle (gefertigt durch Asylbewerber) abgedeckt. Stattdessen hatte es im Festbereich Container. «Wir müssen nächstes Jahr noch mehr hinstellen», sagt Wenk. Zufrieden ist auch Marco Slavini, der Präsident des Vereins Maienzugvorabend: «Die Neuerung haben sich bewährt.» Und Daniel Ringier, der Kommandant der Stadtpolizei, zieht eine positive Bilanz. Am Vorabend hatten Betonelemente und während des Banketts zwei quergestellte Feuerwehr-Oldtimer für Sicherheit gesorgt. Es gab kaum Vorfälle. Am Vorabend wurde die Stadtpolizei siebenmal wegen (alkoholbedingten) Auseinandersetzungen zu Hilfe gerufen. In vier Fällen waren die Streithähne hoch zugange, als die Beamten (zehn waren im Einsatz) eintrafen. An der Pelzgasse verletzte sich jemand, als er aus einem Einkaufswägeli fiel. Und beim Telli-Kreisel verunfalten zwei Personen, die auf einem Velo unterwegs waren.

Zum Nachlesen unser Liveblog vom Maienzug 2017: