Der Unfall ereignete sich am Sonntag, um 7 Uhr auf der A1 bei Oberentfelden: In einem BMW M5 war der 31-jährige Kosovare aus dem Kanton Zürich in Richtung Bern unterwegs. Nach vorliegenden Erkenntnissen überholte er mehrere Autos und beschleunigte dabei. Als Folge davon verlor er die Herrschaft über den leistungsstarken Wagen und geriet ins Schleudern.

Danach prallte er gegen die Randleitplanke, drehte sich mehrmals, um schliesslich nochmals mit der Leitplanke zu kollidieren. Der 31-Jährige blieb unverletzt. Der BMW wurde jedoch stark beschädigt. Auch wurde die Leitplanke in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf rund 40'000 Franken.

Zur Klärung der genauen Umstände sucht die Mobile Polizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) noch Augenzeugen.

Zur Reinigung der grossflächig verschmutzten Fahrbahn musste eine Putzmaschine aufgeboten werden. Die Unfallstelle war kurz vor 9.30 Uhr geräumt.

Die Polizeibilder vom August: