Aarau

Biber dinniert an der Aare – und lässt sich ohne Scheu fotografieren

Der Biber nagt am Aareufer an jungen Ästchen.

Der Biber nagt am Aareufer an jungen Ästchen.

Das Ansteigen des Aarepegels um Pfingsten hat in Aarau Spaziergänger in Sorge um die Eier der am Philosophenweg brütenden Schwäne versetzt. Ein Augenschein zeigte jedoch, dass das Nest nicht in Gefahr war.

Eine Hälfte des Paars war etwas weiter oben unbesorgt beim Verspeisen von zartem Grünfutter und liess sich dann von den Fluten zum Nest zurückspülen. Ebenfalls beim Dinner fand sich am andern Aareufer, ein wenig flussaufwärts, ein ausgewachsener Biber (Bild).

Übermässige Scheu zeigte er nicht, während er an einem jungen Ästchen nagte. Dann liess er sich in die Wassermassen sinken, wohl um zum unter dem Wasserspiegel gelegenen Eingang seines Baus zurückzukehren. 

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1