Städte
Beziehung beendet: Nach 49 Jahren Partnerschaft ist es aus zwischen Aarau und Delft

Fast 50 Jahre lange dauerte die Partnerschaft. Jetzt ist die Beziehung zwischen der Stadt Aarau und der niederländischen Stadt Delft, mindestens offiziell, in die Brüche gegangen.

Merken
Drucken
Teilen
Aarauer Musiker geben ein Platzkonzert auf dem Marktplatz in Delft. (Archiv)

Aarauer Musiker geben ein Platzkonzert auf dem Marktplatz in Delft. (Archiv)

Den Schlussstrich zog Delft. Die Stadt entschied sich aus finanziellen Gründen, alle Partnerschaften mit anderen Städten zu sistieren. Der Entscheid wurde der Stadt Aarau in einem offiziellen Schreiben mitgeteilt.

Die Städtepartnerschaft zwischen Aarau und Delft wurde im Jahr 1969 ins Leben gerufen. Das anfänglich sporadische Besuchen wandelte sich in einen regelmässigen und freundschaftlichen Kontakt um.

Das letzte Treffen fand im Sommer 2017 statt, als die Partnerkommission aus Delft zu Besuch in der Schweiz war. Künftig erfolgten alle Kontakte auf der Basis privater Initiativen, teilte die Stadt Aarau am Mittwoch mit.

Delft ist eine Universitätsstadt in der Provinz Südholland zwischen Den Haag und Rotterdam am südlichen Teil des Rhein-Schie-Kanals. Die Geburtsstadt des Malers Jan Vermeer zählt über 100'000 Einwohner.

Delft unterhielt auch Städtepartnerschaften mit den Städten Adapazarı in der Türkei, Freiberg in Deutschland sowie Kfar Saba in Israel. Zudem pflegte die Stadt partnerschaftliche Beziehungen zu Estelí in Nicaragua und Tshwane in Südafrika.