Densbüren

Beim Überholen verunfallt: Harley-Fahrer erliegt im Spital seinen Verletzungen

Der Motorradfahrer erlag im Spital seinen schweren Verletzungen.

Der Motorradfahrer erlag im Spital seinen schweren Verletzungen.

Am Montagmittag kollidierte ein Motorradfahrer ausserorts mit einem abbiegenden Auto. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu, denen er im Spital erlag.

Auf einer Harley-Davidson fuhr der 64-jährige Motorradfahrer am Sonntag um 12.50 Uhr auf der Hauptstrasse von Densbüren in Richtung Herznach. Dabei schloss er auf einen Geländewagen mit Anhänger auf. Der Motorradfahrer setzte zum Überholen der Kombination an.

Im gleichen Augenblick bog der Jeep-Fahrer nach links in eine Seitenstrasse ab. Dabei prallte das Motorrad in die Seite des Autos. 

Eine Ambulanz brachte den 64-Jährigen mit schweren Verletzungen ins Spital. Diesen erlag er wenig später. Der 33-jährige Automobilist blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand grosser Schaden. 

Die Ermittlungen der Kantonspolizei nach der genauen Unfallursache sind im Gange. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eröffnet. 

Für die Tatbestandsaufnahme musste die Kantonspolizei Aargau die Hauptstrasse auf dem betroffenen Abschnitt bis um 18.30 Uhr sperren. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Meistgesehen

Artboard 1