Unterentfelden

Beim Spaziergang überfallen: Wer hat die drei Angreifer gesehen?

An der Quellmattstrasse in Unterentfelden geschah der Überfall.

An der Quellmattstrasse in Unterentfelden geschah der Überfall.

Drei Unbekannte entwendeten gestern Nachmittag einem Spaziergänger die Jacke. Trotz Fahndung konnte die Polizei die Täterschaft bislang nicht fassen. Sie sucht Augenzeugen.

Mit seinem Hund war der 28-jährige Mann am Donnerstagnachmittag in Unterentfelden am Spazieren. Kurz nach 15 Uhr befand er sich gerade auf der Quellmattstrasse, als er plötzlich von hinten angerempelt wurde. Er drehte sich um und erblickte drei dunkelhäutige Männer. Diese
packten den Spaziergänger an der Jacke und forderten in englischer Sprache Geld. Der überraschte Mann streifte die Jacke ab, worauf das Trio damit flüchtete.

In der dunkelblauen Daunenjacke mit Kapuze befand sich etwas Bargeld sowie die Brille des 28-Jährigen. 

Dieser verständigte vom nahen Wohnort aus die Polizei. Diese fahndete nach den Dieben, konnte diese aber nicht mehr fassen.

Bei der Täterschaft handelt es sich um drei dunkelhäutige Männer - laut Einschätzung des Opfers möglicherweise Eritreer. Zwei sind im Alter von etwa 18 Jahren, der dritte ist 35 bis 45 Jahre alt.

Einer der jüngeren hatte seine langen Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden und trug einen roten Pullover. Der ältere war mit einem T-Shirt mit Aufschrift bekleidet. (az)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1