Aarau

Bastel-Eldorado lanciert zum Jubiläum einen Engel-Wettbewerb

Das Bastel-Huus-Team: (sitzend v.l.) Anita Hofer, Evelin und Martin Amsler, Sonja Delory, (hinten v.l.) Corinne Feller, Silvia Wullschleger, Susanne Basler und Nadine Rullan.

Das Bastel-Huus-Team: (sitzend v.l.) Anita Hofer, Evelin und Martin Amsler, Sonja Delory, (hinten v.l.) Corinne Feller, Silvia Wullschleger, Susanne Basler und Nadine Rullan.

Das Bastel-Huus Amsler gehört zu Aarau wie die Kirche zum Dorf. Martin und Evelin Amsler haben 25 Jahre lang ein einzigartiges Bastel-Eldorado für Erwachsene, Kinder, Familien und Schulen aufgebaut.

Das Bastel-Huus Amsler wurde am 1. Juli 1990 in der Aarauer Altstadt an der oberen Vorstadt 19 eröffnet. An der Front standen von Anfang an Evelin und Martin Amsler. Die Entwicklung des Fachgeschäftes für Bastel-Artikel verlangte ein grosses Stück Arbeit, Leidenschaft und Durchhaltewillen.

Aus Platzgründen fand 1995 der erste Umzug an die Kronengasse 2 statt. Im Zuge der Sanierung der Aarauer Altstadt und aufgrund der Befürchtungen für fehlende Frequenz, suchte man ein neues Ladengeschäft mit mehr Verkaufsfläche. Im ehemaligen Hassler-Gebäude an der Kasinostrasse wurden Evelin und Martin Amsler fündig.

Nach weiteren elf Jahren, also 2006, zog das Bastel-Huus Amsler an die Kasinostrasse 19 in die lichtdurchfluteten Räume. Auf über 500 Quadratmetern Verkaufsfläche kann das umfangreiche Sortiment von A wie Acrylfarben bis Z wie zauberhafte Schmuckperlen präsentiert werden. «Hier sind wir glücklich, weil wir Tag für Tag erleben, dass die Kreativität unserer Kundschaft angeregt wird», meint Evelin Amsler.

Trend zurück zum Basteln

Das Geschäft mit Bastel-Artikeln ist kein einfaches. Die Stückpreise sind tief und das Umsatzziel bei sechs Mitarbeitenden und den fixen Kosten hoch. Da braucht es bereits bei der Festlegung des Sortimentes Kreativität und den Blick voraus. «Wir feilen an unseren Stärken und wollen jeden Tag bei der Beratung der Kundschaft besser werden», erklärt Martin Amsler.

Dabei spricht er die zunehmende Konkurrenz der Warenhäuser und der Online-Anbieter an. Insbesondere aber ist das Bastel-Huus Amsler in Aarau eine wahre Fundgrube und eine Quelle der Ideen. Wer durch den grosszügigen Laden flaniert, kann sich allein schon an der riesigen Auswahl und an den vielen Ideen erfreuen.

Anzeigekarten für jeden Anlass, Dekoration für Festivitäten, alles für die gelungene Hochzeitsfeier, Ausgefallenes für persönliche Geschenke, Schmuckteile, Holzwaren, PVC-Artikel, Farben und Malutensilien, Bücher, Krippenfigurenzubehör, Naturmaterialien, Styroporartikel, kardierte Wolle, viele Papiersorten, Vorschläge und Utensilien für das Fasnachtskostüm und vieles mehr gibt es im Sortiment.

Dank der Produktevielfalt vom Bastel-Huus Amsler und der eigenen Kreativität entstehen ganz persönliche und passende Unikate. Als Ideen- und Produktelieferant ist das Team in Aarau unerreicht und für Kundinnen und Kunden, Freizeitwerkstätten und Schulen im ganzen Land geschätzt und beliebt.

Wettbewerb: Engel mit Herz

Zum Jubiläum «25 Jahre Bastel-Huus Aarau» wollen Evelin und Martin Amsler nicht einfach feiern, sondern Ideen und Kreativität zum Thema machen.

Deshalb lanciert das Bastel-Huus Aarau in der anstehenden Weihnachtszeit einen Wettbewerb, der Handfertigkeit und Ideen verlangt. Die Aufgabe besteht darin, aus irgendwelchen Materialen und in welcher Form auch immer einen Engel zu basteln. Wichtig dabei ist, dass der Engel ein sichtbares Herz trägt. Die Engel Grösse sollte 50 Zentimeter in der Höhe nicht überschreiten. Dieser wird im Bastel-Huus bis zum 10. Januar ausgestellt. Zu gewinnen gibt es zehn Einkaufsgutscheine im Wert von je 100 Franken vom Basel-Huus Amsler Aarau. Hilfe und Beratung gibt es im Laden und beim Jubiläums-Kafi am Mittwoch, 2. und 9. Dezember 2015, von 14 bis 18 Uhr. Bei jedem Einkauf gibt es zudem ein kleines Jubiläumsgeschenk. (su)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1