Testlauf

Bald auch am Sonntag in die Stadtbibliothek Aarau

Auch am Sonntag sollen künftig in der Stadtbibliothek Aarau rund 500 Personen ein- und ausgehen.

Auch am Sonntag sollen künftig in der Stadtbibliothek Aarau rund 500 Personen ein- und ausgehen.

Als erst vierte Bibliothek in der Schweiz wird die Stadtbibliothek Aarau im kommenden Winter auch sonntags geöffnet sein. Damit will sie ein neues Kundensegment ansprechen.

Vom 18. Oktober 2015 bis 3. April 2016 wird das imposante Haus am Graben, in dem sich die Aarauer Stadtbibliothek befindet, jeweils von 9 bis 16 Uhr dem Publikum zum Lesen, Brunchen und Schmökern offen stehen. Das geht aus der Website der Stadtbibliothek hervor.

Vorerst handelt es sich um einen gut halbjährigen Testlauf. Das Ganze entspricht einem internationalen Trend. Inspirieren lassen hat sich Bibliotheksleiterin Lilo Moser denn auch von einer Bibliothek in Amsterdam, wie sie gegenüber dem Regionaljournal Aargau-Solothurn sagte. Moser geht davon aus, dass die Leute gerne in der Freizeit an einem schönen Ort ein Buch lesen. Und Zeit dazu haben sie vor allem am Sonntag.

Mit den neuen Öffnungszeiten will die Stadtbibliothek ihr Angebot noch attraktiver machen und ein neues Kundensegment ansprechen. Ziel sei es, so Moser, am Sonntag 500 Personen in die «Wohlfühloase» Stadtbibliothek zu locken – gleich viele wie jeweils an den andern Wochentagen. Mehrkosten sollten mit dem neuen Regime kaum entstehen. Da die Besucherinnen und Besucher die Bücher heutzutage selber einscannen können, sei es möglich, das eingesparte Personal nun am Sonntag einzusetzen. (az)

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1