Suhr
Bahnschranke kaputt: Autos waren auf dem Gleis, als der Zug kam – da half nur der Rückwärtsgang

Am Samstagabend waren auf dem Bahnübergang beim Möbel Pfister in Suhr drei Fahrzeuge eingesperrt: Ein Personenwagen durchbrach die Barriere, um eine Kollision mit dem Zug zu verhindern.

Merken
Drucken
Teilen

Ein Augenzeuge berichtete, dass sich die Bahnschranke senkte, als noch drei Autos auf den Gleisen waren, wie TeleM1 berichtet. Um eine drohende Kollision mit einem nahenden Zug zu verhindern, fuhr eines der Autos rückwärts in die Barriere. Verletzt wurde laut Kapo Aargau niemand.