Aarau Rohr
Autofahrer überfährt im Feierabendverkehr Rotlicht und baut Unfall

Weil er auf der T5 das Rotlicht missachtete verursachte ein Automobilist gestern Abend eine Kollision mit einem anderen Auto. Verletzt wurde niemand. Die Polizei nahm ihm den Führerausweis auf der Stelle ab.

Drucken
Teilen
Rot statt Grün: Autofahrer missachtet Rotlicht und

Rot statt Grün: Autofahrer missachtet Rotlicht und

Keystone

In einem VW Golf fuhr ein 39-jähriger Mazedonier am Dienstag kurz nach 18 Uhr auf dem Autobahnzubringer T5 in Richtung Aarau. Diese verliess er bei der Ausfahrt Aarau Rohr in Richtung Telli.

Von Augenzeugen beobachtet und technisch nachgewiesen, missachtete er das Rotlicht der dortigen Lichtsignalanlage. Aufgrund dessen kam es im Bereich der Suhrenbrücke zu einer seitlichen Kollision mit einem korrekt fahrenden Hyundai i20.

Verletzt wurde niemand. An beiden Autos entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 6000 Franken.

Die Kantonspolizei verzeigte den 39-Jährigen, welcher erklärte, das Rotlicht nicht gesehen zu haben. Danach nahm sie ihm den Führerausweis zu Handen des Strassenverkehrsamtes ab. (pd/sha)

Aktuelle Nachrichten