Densbüren
Auto gerät auf Staffelegg ins Schleudern – zwei Personen verletzt

Ein Verkehrsunfall auf der Staffelegg-Passhöhe Densbüren hat zwei Verletzte gefordert. Eine 30-jährige Peugeot-Lenkerin geriet, talwärts fahrend, ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto kam

Drucken
Kollision auf Staffelegg Densbüren
12 Bilder
Die Unfallstrasse, die zur Staffelegg-Passhöhe führt.
Die Unfallverursacherin im Peugeot wurde schwer verletzt.
Die Lenkerin des BMW wurde leicht verletzt, aber auch ins Spital gebracht.

Kollision auf Staffelegg Densbüren

Peter Rippstein

Zum Unfall kam es heute Samstagmorgen, zirka 10.20 Uhr. Die mutmassliche Unfallverursacherin erlitt schwere Verletzungen, wie die Kantonspolizei heute mitteilt. Der andere Lenkerin, eine 27-Jährige in einem BMW, erlitt leichte Verletzungen. Beide wurden ins Spital eingeliefert.

Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau eröffnete eine Untersuchung und ordnete bei der Peugeot-Fahrerin eine Blut- und Urinprobe an. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Den Führerausweis der 30-Jährigen nahm die Polizei zu Handen der Entzugsbehörde vorläufig ab.

Aktuelle Nachrichten