Aarau
Ausgebüxter Wolfshund «Nixon» nach sechs Wochen endlich eingefangen

Sechs Wochen lang strolchte Wolfshund «Nixon» durch den Aarauer Schachen und liess sich nicht fangen, nachdem er an einer Hundeausstellung ausgebüxt war. Jetzt ist zurück bei der Besitzerin am Bodensee.

Sabine Kuster
Merken
Drucken
Teilen
Der Tschechische Wolfshund Nixon ist wieder zurück in seinem Körbchen.

Der Tschechische Wolfshund Nixon ist wieder zurück in seinem Körbchen.

zvg

Sechs Wochen lang strolchte Wolfshund «Nixon» durch den Aarauer Schachen und liess sich nicht fangen. Verschiedene Leute, die ihn sahen, dachten zuerst, einen Wolf vor Augen zu haben. Jetzt endlich ist er zurück bei Gabi Conte in Stockach (D) am Bodensee.

Es ist der Platzwart der Rennbahn, beziehungsweise dessen Frau und ihre drei Hunde, mit denen sich der ausgebüxte Nixon angefreundet hatte. Der Tschechoslowakische Wolfshund begleitete sie auf Ausritten und hielt sich letzte Woche oft im Garten des Platzwartes auf. «Nixon und unser Rüde, ein Appenzeller-Mischling, wurden richtig gute Kumpel», so Platzwart Beat Blank. Nur von den Menschen liess er sich nie anfassen.

Der Stall war die Falle

Am Donnerstagabend dann endlich die perfekte Gelegenheit: «Nixon» folgt der Frau des Platzwartes und den drei Hunden in den Pferdestall. Beat Blank schliesst hinter Nixon schnell die Stalltüre. Wie für diesen Fall abgemacht, ruft er den Tierarzt der Tierklinik24 in Staffelbach. Dieser holt den Hund ab und untersucht ihn: «Nixon» fehlt nichts, nur ein paar Zecken müssen ihm abgenommen werden.

Der Tschechische Wolfshund war sechs Wochen auf Aaraus Strassen unterwegs

Der Tschechische Wolfshund war sechs Wochen auf Aaraus Strassen unterwegs

Jiri Vurma

Besitzerin Gabi Conte holt ihren Ausbrecher am Freitag ab. «Wir sind sehr glücklich», sagt sie. Ihr gehörte «Nixon» erst eine Woche, als sie vor sechs Wochen an die Hundeausstellung in den Aarauer Schachen fuhr; dort büxte der Wolfshund aus. «Deshalb war er auch noch nicht an uns gewöhnt und wir konnten ihn nicht fangen.»