Lama-Halter Thomas Keller aus Villigen hatte die herrenlose Lama-Dame bei sich aufgenommen. Am Donnerstagabend meldete sich Irina Pironkov, eine Mitarbeiterin vom Circus Royal, bei ihm. «Wir hatten ein Findelkind verloren und sind sehr glücklich, es wiedergefunden zu haben», sagt sie gegenüber Tele M1.

«Morgens bei der Fütterung haben wir gemerkt: Sie ist nicht da», erzählt Pironkov vom letzten Dienstag. «Dann ist grosse Panik ausgebrochen», fügt sie sichtlich erleichtert an.

Besitzerloses Lama gehört Circus Royal

Besitzerloses Lama gehört Circus Royal

Wie sich herausgestellt hat, ist die Lama-Dame Lima am Montag in Lenzburg ausgebüxt. Drei Kilometer weiter wurde sie beobachtet und fotografiert, wie sie am Bahnhof Rupperswil über die Gleise trottete. Ein Glück, dass es dabei nicht zu einem Unfall mit einem Zug kam.

Später wurde Lima in Buchs eingefangen, ehe sich ihr ein Alpaka-Halter in Auenstein und dann Lama-Halter Thomas Keller aus Villigen annahmen.

Wie Tele M1 berichtet, ist das nicht das erste Mal, dass ein Lama vom Circus Royal ausbüxt ist. Schon vergangenen Oktober flohen zwei Tiere in Baden, ehe eines bei einem Schulhaus von einem Schulhausabwart mit Brot und Rüben eingefangen werden konnte. (pz)

Das ausgebüxte Lama legt 8 km von Lenzburg nach Buchs zurück, ehe es eingefangen wurde.

Das ausgebüxte Lama legt 8 km von Lenzburg nach Buchs zurück, ehe es eingefangen wurde.

Niemand vermisst ausgebüxtes Lama

Niemand vermisst ausgebüxtes Lama