Küttigen

Audi-Fahrer prallt in Heck von Jeep – haben die Bremsen versagt?

Ein 35-Jähriger aus dem Kanton Basel-Stadt hat am Donnerstagmorgen einen Unfall auf der Staffeleggstrasse verursacht. Verletzte gab es keine.

Um 7 Uhr war der 35-jährige Kosovare aus Basel mit seinem Audi auf der Staffeleggstrasse von Densbüren in Richtung Aarau unterwegs. Dabei prallte er auf Gemeindegebiet Küttigen ins Heck eines vor ihm fahrenden Jeep Renegade, gelenkt von einem 48-jährigen Deutschen. In der Folge geriet der Audi nach links gegen eine Barriere einer Kiesgrube, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilt. Beide Lenker sowie die drei Mitfahrer im Audi blieben unverletzt.

Der Audi-Fahrer gab der Polizei gegenüber an, dass es infolge technischen Schwierigkeiten zum Unfall gekommen sei. Die Bremsen seines Fahrzeuges hätten versagt. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

Das Unfallauto wurde vorläufig sichergestellt. Entsprechende Abklärungen, welche zur Klärung der Unfallursache beitragen, wurden eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat eine Strafuntersuchung eröffnet.

Aktuelle Polizeibilder vom Juli:

Meistgesehen

Artboard 1