Wo bis anhin der Kiwi-Shop zu Hause war, soll in einer Kombination von Laden und Lokal bald hochwertige Weine und Spirituosen sowie Käse, Trockenfleisch und diverse Feinkostkonserven verkauft und konsumiert werden können.

Laut Betriebskonzept richtet sich das Angebot an Geniesser, «die sich gemütlich bei einem Glas Wein und einem Feinkostteller bei leiser Hintergrundmusik unterhalten möchten oder die Angebote kaufen.» Damit werde in Aarau ein bisher wenig gedecktes Bedürfnis erfüllt, so das Konzept.

Lokal für maximal 25 Gäste

Das Umnutzungsgesuch liegt derzeit auf, zeigt aber nur unwesentliche Veränderungen. Lediglich die Tür zur Herrentoilette wird um einige Zentimeter verschoben, um Platz für die Anrichte zu schaffen. So sollten laut Bauherrschaft kaum Emissionen entstehen.

Das Lokal für maximal 25 Gäste soll rauchfrei werden. Die geplanten Öffnungszeiten richten sich nach denen des benachbarten Restaurants «Sevilla» und der Bar «Garage». Auf der Kirchgasse werden im Sommer jeweils Tische aufgestellt.