Aarau
Am Bahnhof zugeschlagen: Polizei findet Kofferdiebe

Die Polizei hat in Aarau drei Rumänen festgenommen, die beim Bahnhof Aarau den Koffer einer Frau stahlen. Die Täter stehen unter Verdacht, als Kriminaltouristen in der Schweiz unterwegs gewesen zu sein.

Drucken
Teilen
Die bestohlene Frau liess ihre Koffer unbeaufsichtigt am Bahnhof Aarau liegen. (Symbolbild)

Die bestohlene Frau liess ihre Koffer unbeaufsichtigt am Bahnhof Aarau liegen. (Symbolbild)

Keystone

Einem Passanten fiel am Mittwochabend auf dem Parkplatz Schanz an der Schönenwerderstrasse in Aarau ein Peugeot mit französischen Kontrollschildern auf. Eine Patrouille der Stadtpolizei Aarau war in Kürze vor Ort und stiess im Minivan auf drei Rumänen.

Abgesehen von einer allgemeinen Unordnung fanden die Polizisten zwei Reisekoffer, herumliegende Damenkleider, Taschen und Ausweise. Zudem fanden die Polizisten mutmassliche Einbruchswerkzeuge.

Anruf von bestohlener Frau

Noch während die Polizisten das Auto kontrollierten, meldete sich eine Frau bei der Kantonspolizei Aargau. Sie erklärte, dass ihr kurz zuvor beim Bahnhof Aarau ihre Koffer gestohlen worden seien.

Diese habe sie dort einige Minuten unbeaufsichtigt stehen lassen. Die weiteren Abklärungen bestätigten, dass die im Peugeot gefundenen Gegenständen tatsächlich der betroffenen Frau gehörten.

Die Polizei nahm die drei Rumänen im Alter von 23, 35 und 37 Jahren fest. Die drei stehen in Verdacht, als Kriminaltouristen in der Schweiz auf Einbruchs- und Diebestour gewesen zu sein. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen gegen das Trio aufgenommen. (rom)

Aktuelle Nachrichten