Aarau
Am Aarauer Nachtmarkt bei der Schwanbar gab es auch neue Frisuren

Kleider, Taschen, Radios und natürlich Schmuck: Am Nachtmarkt bei der Schwanbar gab es alles, was das Herz begehrt. Die Produkte waren mit Liebe gestaltet, oft handgemacht oder aus Recyclingprodukten hergestellt.

Sonja Furter
Drucken
Teilen
Auch für gemütliches Zusammensitzen und Plaudern hatte es Platz auf der Wiese
8 Bilder
Viele Produkte bestachen durch ihre Kreativität
Aarauer Nachtmarkt bei der Schwanbar
Selbst gemachte Ohrringe glitzerten an diesem Stand
Hier wird wohl jede Frau fündig
Die Prosukte werden bestaunt und anprobiert
Die Kunden liessen sich vom Warenangebot überzeugen
Der Anlass war gut besucht

Auch für gemütliches Zusammensitzen und Plaudern hatte es Platz auf der Wiese

Sonja Furter

«Die Verkäufer haben eine Beziehung zu ihrem Produkt», verriet Organisatorin Karin Hostettler.

Das schien die Besucher zu überzeugen. Scharenweise liessen sie sich vom Zauber des Nachtmarktes gefangen nehmen. An einem Stand konnte man selbst gestrickte Mützen kaufen. Trotz dem sommerlichen Wetter liessen sich die Besucher auch hier nicht vom Einkaufen abhalten.

Wem Shopping, Musik, Tanzen oder Schach spielen nicht genügte, konnte sich beim Coiffeur die perfekte Frisur für den Ausgang verpassen lassen oder sich eine Shiatsu-Massage gönnen. Und vielleicht diente der Nachtmarkt dem einen oder anderen Händler auch als Sprungbrett zum eigenen Geschäft.

Aktuelle Nachrichten