Aarau/Küttigen

Altstadt-Gastronom ziehts ans Wasser: Alessandro Crivaro bekocht künftig Küttiger Badigäste

Alessandro Crivaro führt in der Aarauer Altstadt das italienische Café Panini Cultura und den Pasta-Schnellimbiss Signor Rossi an der Laurenzentorgasse sowie die «Krone» und das «Max-Moriz» an der Kronengasse.

Alessandro Crivaro führt in der Aarauer Altstadt das italienische Café Panini Cultura und den Pasta-Schnellimbiss Signor Rossi an der Laurenzentorgasse sowie die «Krone» und das «Max-Moriz» an der Kronengasse.

Der Küttiger Gemeinderat hat einen Pächter für das Badi-Bistro (mit rund 30 Sitzplätzen) gesucht und einen grossen Fisch an Land gezogen: Alessandro Crivaro führt in der Aarauer Altstadt das italienische Café Panini Cultura und den Pasta-Schnellimbiss Signor Rossi an der Laurenzentorgasse sowie die «Krone» und das «Max-Moriz» an der Kronengasse.

Trotz allen Möglichkeiten – umkrempeln will Crivaro in Küttigen vorerst nicht allzu viel. «Die Wünsche der Kinder stehen im Vordergrund. Es gibt weiterhin Hamburger und Pommes, Schleckzeug und Glace – das Badikiosk-Angebot, wie man es kennt», sagt Alessandro Crivaro. Und das zu den Preisen, wie sie bisher galten, verspricht er.

Daneben sollen aber auch frische Gerichte wie Tintenfischsalat, Antipasti oder Pouletsalate angeboten werden. «Wir wollen uns an den Geschmack der Küttiger herantasten und das Angebot je nach Nachfrage ausbauen.» Ziel sei es langfristig, die Küttiger Badi zu einem Ort zu machen, wo man auch fürs Zmittag oder das Znacht herkommen möchte – «mit Hamburgern aus der ‹Krone›-Karte oder Pasta aus dem ‹Signor Rossi›».

Wie wichtig das kulinarische Angebot in Badis ist, ist nicht erst seit Laura Peters («Gossip» und «Speck») Wirtezeit in der Biobadi Biberstein bekannt. Und es wird immer wichtiger: «Das Wetter verändert sich und mit ihm das Lebensgefühl unserer Gäste», sagt Crivaro. Immer mehr Familien treffen sich abends gern nach Feierabend in der Badi, essen hier gemeinsam Znacht. «Das heisst für uns: Wir müssen auch da hin, wo unsere Gäste sind.»

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1