Aarau

Alte Reithalle trotzt Coronakrise

Nächste Woche wird das neue Überdach auf die Alte Reithalle in Aarau montiert.

Nächste Woche wird das neue Überdach auf die Alte Reithalle in Aarau montiert.

«Wir sind glücklich über den Baufortschritt.» Das sagt Sebastian Busse, Leiter der Sektion Hochbau im Stadtbauamt, über die Arbeiten an der Alten Reithalle. Derzeit laufen letzte Vorbereitungsarbeiten für die Montage des Überdachs, welche ab nächster Woche – Element um Element – in Angriff genommen wird. Das Überdach dient als Wärme- und Schallschutz sowie der Statikverbesserung. Noch klafft ein Loch auf der Westseite des Reithallendachs, das wird im Laufe der nächsten Tage verschlossen.

Im Halleninnern sind die Innenausbauarbeiten gestartet. Derzeit wird die Unterkonstruktion des speziellen Theaterbodens erstellt. Terminlich ist man trotz Coronakrise auf Kurs, und, wenn nichts Gröberes dazwischenkommt, kann die neue Alte Reithalle wie geplant im Oktober 2021 eröffnet werden. (nro)

Verwandtes Thema:

Meistgesehen

Artboard 1