Die mobile Mühle klappert zwar nicht, ist dafür aber fahrbar. Die kleine Fabrik auf Rädern hat die Bühler Mühlenbaufirma aus Uzwil in den Siebzigerjahren für die Schweizer Armee entwickelt.

Sie ist imposante elf Tonnen schwer und schafft pro Stunde gegen 700 Kilogramm Mehl. Zwischen 10 und 17 Uhr wird die Mühle in Betrieb vorgeführt.