Aarau
Ab Donnerstag riecht Aarau vier Tage lang nach Magenbrot und Erdnüssli

Am Donnerstag beginnt der 77. MAG, der Markt Aarauer Gewerbetreibender. Mit 130 Ausstellern wird den Besuchern diesmal noch mehr geboten, als noch im Vorjahr.

Merken
Drucken
Teilen
Das ist der MAG: Schauen, schnuppern, schmausen – und kaufen.Annika Bütschi

Das ist der MAG: Schauen, schnuppern, schmausen – und kaufen.Annika Bütschi

Annika Buetschi / AZ

Von Donnerstag bis Sonntag findet der 77. MAG, der Markt Aarauer Gewerbetreibender, unter dem Motto «Familien-MAG» statt. Über 130 Aussteller, Gastrobetriebe und Verpflegungsstände bieten alles, was das Besucherherz begehrt: Vom Hörgerät über Antikmöbel bis zur Gewürzmischung, vom Keramikschälchen bis zum Bettenzubehör gibt es nichts, was nicht an einem der vielen Stände zu kaufen wäre.

Mit dem Forschungsinstitut für biologischen Landbau aus Frick, kurz FiBL, konnten die MAG-Organisatoren einen spannenden Gast gewinnen. Am Stand des FiBL wird sich auch das Landwirtschaftliche Zentrum Liebegg den Besuchern vorstellen.

Altstadtgeschäfte wieder dabei

Wegen der Bauarbeiten auf dem Schlossplatz und im Kasinopark mussten die Organisatoren erneut auf das Schlossplatz-Zelt verzichten. Und auch der Keramikmarkt findet wieder im Kasinopark statt. In der Altstadt nehmen ausserdem rund ein Dutzend Fachgeschäfte und Restaurants teil und sorgen so dafür, dass sich der MAG weiter in die Altstadt ausweitet.

Busse werden umgeleitet

Von Donnerstag bis Sonntag sind Fahrten in die Altstadt nur noch via Zollrain möglich. Das Fahrverbot Zollrain wird in dieser Zeit für die Zufahrt für Güterumschlag entsprechend gelockert. Der Bus nach Erlinsbach, Küttigen und Biberstein wird bis Montag, 29. September (bis Dienstschluss), von der Vorderen Vorstadt via Ziegelrain umgeleitet. Die Haltestelle Holzmarkt wird an die Vordere Vorstadt verlegt. Die Haltestelle Rathaus kann stadtauswärts vom Busbetrieb und vom Postauto nicht angefahren werden. (az)