Kunsteisbahn Aarau
Ab auf das Glatteis: Die Keba-Saison ist eröffnet

Die Kunsteisbahn (Keba) hat am Sonntag um 9.30 Uhr die neue Saison eröffnet. Die ersten offiziellen Besucher kamen aus Erlinsbach: Es war die Familie Kessler.

Silvan Hartmann
Merken
Drucken
Teilen

Der Sommer ist passé und der Herbst zeigte sich am Wochenende bereits von seiner besten Seite. Gehts dem Jahresende entgegen, heisst das auch Schlittschuhlaufen oder Eishockeyspielen: Denn seit gestern Morgen kann die Öffentlichkeit wieder die Kunsteisbahn Aarau besuchen.

Es dürfte jedoch die wohl letzte komplette Saison vor der Gesamtsanierung sein. Läuft alles nach Plan, soll mit der Erneuerung der 50-jährigen Kunsteisbahn im Januar 2012 begonnen werden. Das Volk muss allerdings zuerst über den Baukredit befinden – geplant ist, dass die Abstimmung im Februar stattfinden wird. Die Gesamtsanierung der Keba kostet rund 16 Millionen Franken.

Doch in der gestern eingeläuteten Eisbahn-Saison kann man sich ohne Einschränkungen auf das Glatteis wagen – etwa so wie die Familie Kessler aus Erlinsbach: Sie waren die ersten offiziellen Gäste der neuen Saison. Jährlich besuchen mehr als 35000 Sportlerinnen und Sportler die Kunsteisbahn im Brügglifeld.