Aarau
Die Aargauische Kantonalbank eröffnet eine neue Geschäftsstelle: Sie wird interaktiv

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) eröffnet eine weitere interaktive Geschäftsstelle. Im Rahmen der ersten Bauetappe der Sanierung des Hauptgebäudes in Aarau, erfolgt diesen Donnerstag bereits die Eröffnung der Kundenhalle.

Merken
Drucken
Teilen
Die neue Kundenzone der Bank.

Die neue Kundenzone der Bank.

zvg

Die Aargauische Kantonalbank (AKB) saniert ihr Hauptgebäude in Aarau. Damit sollen die selbst gesteckten, betriebsökologischen Ziele erreicht werden. So wird unter anderem die Gebäudehülle energetisch optimiert und in den Innenräumen werden energieeffiziente Lampen montiert.

Ivo Altstätter, Leiter Infrastruktur & Sicherheit, sagt: «Wir übernehmen mit dem Umbau die Verantwortung für die eigenen Liegenschaften, damit diese den nachhaltigen gebäudetechnischen Anforderungen entsprechen.» Die Sanierung sei zudem ein klares Bekenntnis zum Standort Aarau.

Mittlerweile ist der Umbau der Kundenhalle abgeschlossen. Entstanden ist eine interaktive Geschäftsstelle, die die AKB diesen Donnerstag eröffnen wird. Die Geschäftsstelle besteht zum einen aus einer Kundenzone, in der sich Kunden an einem «Learning Desk» selbstständig oder unterstützt mit der AKB-Website, dem E-Banking oder Mobile Banking vertraut machen können.

Und zum anderen besteht die Geschäftsstelle aus einer Beratungszone, in der weiterhin Besprechungsräume zur Verfügung stehen. Die persönliche Beratung der Kunden sei nach wie vor wichtig, sagt Direktionspräsident Dieter Widmer: «Mit dem Zwei-Zonen-Konzept sprechen wir aber auch digital affine Kundinnen und Kunden an, die ihre Bankgeschäfte gerne selber tätigen.» (az)