Musik

Aargauer Punkrock-Band «Selbstbedienung» durfte auf dem Gurten spielen

«Selbstbedienung» auf dem Gurten

«Selbstbedienung» auf dem Gurten

Kleiner aber feiner Auftritt: Nach dem Motto „Spass statt Zuschauerzahlen“ heizte die Aarauer Punkrock-Band in der Bamboo-Bar ein.

Kleiner aber feiner Auftritt: Nach dem Motto „Spass statt Zuschauerzahlen“ heizte die Aarauer Punkrock-Band in der Bamboo-Bar ein.

Seit zehn Jahren machen die drei Aarauer Punkrocker Luca, Nuno  und Simon zusammen Musik – und ihre Band «Selbstbedienung» wird immer erfolgreicher. Dieses Jahr durften sie zum ersten Mal am Gurten-Festival spielen.

Bereits auf der Fahrt nach Bern steigt die Aufregung: «Wir können es kaum erwarten», sagt Simon gegenüber Tele M1. 

Ihren Auftritt haben die Aarauer auf der Bühne der Bamboo-Bar. Zwar ist das nicht mit der Hauptbühne zu vergleichen, und weil der Auftritt am Nachmittag stattfindet, sind auch noch nicht so viele Zuhörer da – trotzdem sind die Jungs begeistert. «Schlussendlich kommt es nur auf die Leute vor der Bühne an. Ob das zehn, hundert oder tausend sind – Hauptsache sie haben Spass», beschreibt Gitarrist Luca. (kob)

Lesen Sie ausserdem:

«Ausgerechnet Campino»: «Toten-Hosen»-Sänger adelt Aargauer Punkrockband

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1