Advent
Aarauer Weihnachtsmarkt wird 2018 deutlich grösser

Merken
Drucken
Teilen
Es hat noch freie Plätze für den diesjährigen Weihnachtsmarkt. (Symbolbild)

Es hat noch freie Plätze für den diesjährigen Weihnachtsmarkt. (Symbolbild)

Peter Weingartner

Im vergangenen Jahr gab es in Aarau erstmals seit Jahren wieder einen Weihnachts- beziehungsweise Adventsmarkt; wiederbelebt vom Aussteller-Ehepaar Vreni und Luigi Langone. Schon im Januar zog man eine mehrheitlich positive Bilanz und versprach eine Fortsetzung im Advent 2018. Diese nimmt nun langsam Formen an: Der Weihnachtsmarkt 2018 wird vom 30. November (Night Shopping) bis 16. Dezember stattfinden. Und er wird wesentlich grösser als letztes Jahr, wo 25 festlich geschmückte Häuschen vom Gebiet Igelweid, quer über den Graben bis zur Markthalle zogen. Dieses Jahr wird der Graben auch in Längsrichtung genutzt: «Das Anliegen, den Markt auch einseitig im oberen Graben und jeweils am Samstag gemeinsam mit dem Gemüsemarkt anzubieten, bedurfte der Zustimmung durch den Stadtrat, die auch erfolgt ist», teilen die Organisatoren mit. So entstehe ein zusammenhängender Rundgang durch den Markt. Eine erste Ausschreibung für Teilnehmende habe bereits «eine gute Resonanz und eine erfreuliche Anzahl an Anmeldungen gebracht».

Durch die Erweiterung könne man nun noch mehr Plätze anbieten (auch für kürzere Zeit-Etappen buchbar). Etwa für Kunsthandwerk, Basteleien, kreativen Schmuck oder Weihnachtsartikel. Der Bedarf an Verpflegungsständen ist bereits abgedeckt.

Die Organisation Insieme Aarau-Lenzburg führt während dieser Zeit das Kerzenziehen in der Markthalle durch. Ausserdem soll das weihnächtliche Rahmenprogramm ausgebaut werden; geplant ist «ein besonderer Konzertplatz» sowie Konzerte in den Kulturhäusern und den Kirchen. (NRO)

Informationen zum Weihnachtsmarkt unter www.langone.ch