Hanspeter Thür von den Grünen, Simon Burger von der SVP und nun auch Werner Schib von der CVP – das Rennen um das Vizepräsidium der Stadt Aarau wird spannend. Nur einen Tag nach der Nomination von Burger hat die CVP am Donnerstag nachgedoppelt und unter dem Titel «Das Vizepräsidium gehört in die Mitte» Schibs Nomination mitgeteilt.

«Gute Kandidatenauswahl»

Werner Schib ist im Herbst 2013 in den Stadtrat gewählt worden und ist damit der einzige Bisherige im Reigen der Vize-Kandidaten. «Mit seiner klaren Linie und gleichzeitig vermittelnden, ausgleichendem Wesen ist Werner Schib hervorragend für das Vizepräsidium geeignet. Er gewährleistet einen handlungsfähigen und lösungsorientieren Stadtrat», schreibt die CVP. Mit Schibs Nomination trage die CVP ausserdem zu einer guten Kandidatenauswahl für das Vizepräsidium bei.

Die bisherige Vizepräsidentin Angelica Cavegn Leitner (Pro Aarau) bemüht sich im September um die Nachfolge von Stadtpräsidentin Jolanda Urech (SP), ebenso wie Hanspeter Hilfiker (FDP, bisher) und Daniel Siegenthaler (SP, neu).