«Ich habe mich bei DSDS beworben, weil es mein Kindheitstraum ist, Sängerin zu werden», sagt die 18-jährige Aline Bachmann. Die junge Aargauerin ist selbstbewusst, schrill und immer gut gelaunt.

Zusammen mit ihrem Kumpel, Manuel Caggegi aus Winterthur, ging Aline ans Casting von «Deutschland sucht den Superstar» nach Zürich. Sie konnten sich im Casting-Truck, der dieses Jahr in Zürich und Bern Halt machte, einer Jury stellen.

Beide konnten die Jury, bestehend aus zwei Redaktoren von RTL, von sich überzeugen. Sie reisen nun gemeinsam nach Berlin. «Der Flug und das Hotel wird von RTL bezahlt», sagt Aline glücklich.

DSDS: Aline Bachmann und Manuel Caggegi geben uns eine Kostprobe ihres Könnens.

DSDS: Aline Bachmann und Manuel Caggegi geben in der az-Redaktion eine Kostprobe ihres Könnens.

Zur Teilnahme überredet

Aline, alias Shinaila Towles, singt schon lange und hat bereits an einigen Casting-Shows teilgenommen. Bei Manuel Caggegi, mit Künstlername PopKornBitch, sieht das etwas anders aus: «Aline hat mich gezwungen am Casting teilzunehmen, ich persönlich bin nicht so überzeugt von mir», sagt der 19-jährige Manuel.

Die Aargauerin und der Zürcher haben sich letztes Jahr im April am Justin Bieber Konzert kennen gelernt. Das Vorbild ist der «Bieber» aber von beiden nicht. Für Aline Bachmann ist der «King of Pop» Michael Jackson das grösste Vorbild. Bei Manuel steht Britney Spears an oberster Stelle.

Casting in Berlin

Am 24. September ist es soweit. Beide haben es geschafft und können nun vor der bekannten Jury, inklusive Dieter Bohlen, vorsingen. Angst vor dem strenger Juror Bohlen haben sie nicht, sie freuen sich viel mehr, einmal vor einem solch bekannten und erfahrenen Mann zu stehen und sich zu präsentieren.

Die 18-jährige Sängerin meint: «Wenn ich nicht weiter komme, werde ich weitermachen, mich verbessern und wieder ans Casting gehen».

Interview DSDS-Kanditaten: Aline Bachmann und Manuel Caggegi

Interview DSDS-Kanditaten: Aline Bachmann und Manuel Caggegi.